Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Qatar Classic: Raphael Kandra besiegt Arturo Salazar mit 3:2 Sätzen und zieht in zweite Runde gegen Diego Elias ein

Doha - Raphael Kandra (WRL 19, DRL 2, Paderborner SC) ist bei den mit insgesamt 177.750 US-Dollar Preisgeld dotierten Qatar Classic (27. Oktober bis 2. November, Kategorie: PSA World Tour Platinum) in Doha mit einem 3:2 (9:11, 11:8, 11:4, 7:11, 11:3) Sieg in rund 55 Minuten Spieldauer in der ersten Runde gegen den Mexikaner Arturo Salazar (WRL 46) in die zweite Runde eingezogen. Kandra baute mit diesem Sieg seine Bilanz gegen Arturo Salazar auf 3:0 aus. In der morgigen zweiten Runde trifft der amtierende Deutsche Einzelmeister um 15 Uhr Ortszeit (= 13 Uhr MEZ) auf den Peruaner Diego Elias (WRL 13) im reinen Paderborner Duell, da Elias ebenfalls für den Paderborner SC spielt. Gegen Elias liegt Kandras' Bilanz aktuell bei zwei Siegen aus drei Spielen.

Zuletzt aktualisiert am 01. November 2018

Zugriffe: 527

Weiterlesen...

Paderborn und Worms führen Bundesligastaffeln der Deutschen Squash Liga an

Das zweite Bundesliga-Wochenende der Deutschen Squash Liga e.V. (DSL) ist gespielt. Es stehen aktuell die vier Endrundenteilnehmer der diesjährigen Auflage erneut auf den Plätzen eins und zwei der beiden Bundesligastaffeln Nord und Süd. Wie die DSL auf ihrer Homepage bekanntgab, finden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Damen und Herren in den beiden Folgejahren 2019 und 2020 im Sportwerk Hamburg statt. Im Norden steht der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister Paderborner SC ganz oben vor Sportwerk Hamburg. Im Süden führt Black&White RC Worms vor dem amtierenden Deutschen Vize-Mannschaftsmeister SI Stuttgart die Tabelle an.

Zuletzt aktualisiert am 01. November 2018

Zugriffe: 823

Weiterlesen...

Youth Olympic Games in Buenos Aires: Squash hat Geschichte geschrieben

Buenos Aires - Die Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires 2018 (Youth Olympic Games, YOG, 6. bis 18. Oktober) in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires sind am vergangenen Donnerstag zu Ende gegangen. Squash war das erste Mal überhaupt bei Olympischen Jugendspielen als Showkampf-Sportart vertreten und hat somit Geschichte geschrieben. Ein Showkampf-Glascourt im Technopolis Park zog pro Tag rund 5.000 Besucher an, worunter viele Jugendliche und Personen waren, die Squash zum ersten Mal überhaupt gesehen haben. Mehr als 2.000 Kinder konnten zusätzlich auf einem Miniatur-Outdoor-Court ihre ersten Squash-Erfahrungen sammeln.

Zuletzt aktualisiert am 01. November 2018

Zugriffe: 946

Weiterlesen...

Weybridge: Raphael Kandra unterliegt Joel Makin knapp in vier Sätzen

Weybridge - Der amtierende Deutsche Einzelmeister Raphael Kandra (WRL 19, DRL 2, Paderborner SC) ist bei den mit insgesamt 106.000 US-Dollar dotierten Channel VAS Championships at St. George's Hill 2018 (16. bis 21. Oktober, Kategorie: PSA World Tour Gold) knapp in vier Sätzen gegen Joel Makin (WAL, WRL 33, Paderborner SC) in der ersten Runde in rund 64 Minuten Spieldauer mit 11:7, 3:11, 7:11, 12:14 am heutigen Nachmittag in Weybridge ausgeschieden. Für den deutschen Nationalspieler geht es Ende des Monats bereits mit den Qatar Classic (27. Oktober bis 2. November, 177.750 US-Dollar Gesamtpreisgeld) als nächstem Weltranglistenturnier in Doha weiter.

Zuletzt aktualisiert am 16. Oktober 2018

Zugriffe: 637

Weiterlesen...

Hamburg: Ineta Mackevica und Tim Weber siegen bei Oliver Squash Open

Hamburg - Oliver Squash Open 2018 (13. bis 14. Oktober, 2.500 Euro Gesamtpreisgeld für Damen und Herren): Die zweite Deutsche Rangliste der Damen und Herren der aktuellen Saison geht mit Siegen von Ineta Mackevica (WRL 71, DRL 4, Paderborner SC) bei den Damen und Tim Weber (DRL 3, Black&White RC Worms) bei den Herren A am heutigen Sonntag im Sportwerk Hamburg zu Ende. Mackevica setzte sich im Damen-Finale in drei Sätzen gegen Nele Hatschek (DRL 5, SRC Duisburg 1993) durch. Dabei musste Mackevica zunächst Satzbälle im engen ersten Durchgang abwehren, ehe sie die beiden Folgesätze mit jeweils 11:5 gewann und sich so den Sieg beim 14:12, 11:5, 11:5 an der Elbe sicherte. Bei den Herren A gewann Tim Weber gegen Valentin Rapp (WRL 131, DRL 4, SI Stuttgart) in fünf Sätzen und drehte dabei einen 0:2 Satzrückstand in einen 3:2 Sieg beim 10:12, 11:13, 11:8, 11:6, 11:5.

Zuletzt aktualisiert am 14. Oktober 2018

Zugriffe: 1064

Weiterlesen...

US Open: Simon Rösner unterliegt im Finale knapp gegen Mohamed Elshorbagy und holt Silber

Philadelphia - Für Simon Rösner (WRL 5, DRL 1, Paderborner SC) gehen die mit insgesamt 169.000 US-Dollar jeweils für Damen und Herren dotierten FS Investments US Open Squash Championships (6. bis 13. Oktober, Kategorie: PSA World Tour Platinum) mit der Silbermedaille zu Ende. Das DSQV-Ass unterlag im Finale dem aktuellen Weltranglisten-1. Mohamed Elshorbagy (EGY, Black&White RC Worms) knapp in fünf Sätzen mit 2:3 (11:8, 8:11, 11:6, 8:11, 4:11) in rund 73 Spielminuten. Für den deutschen Nationalspieler geht damit eine sehr erfolgreiche Woche zu Ende, in der Rösner unter anderem den aktuellen Weltranglisten-2. Ali Farag (EGY, ebenfalls Paderborner SC) in vier Sätzen und den aktuellen Weltranglisten-6. Miguel Angel Rodriguez (COL, Black&White RC Worms) in drei Sätzen in Schach hielt.

Zuletzt aktualisiert am 14. Oktober 2018

Zugriffe: 1058

Weiterlesen...

Oliver Squash Open 2018: Ineta Mackevica gegen Nele Hatschek bei Damen und Tim Weber gegen Valentin Rapp bei Herren A in den Finalspielen

Hamburg - Nach dem ersten Tag der Oliver Squash Open 2018 (13. bis 14. Oktober, 2.500 Gesamtpreisgeld für Damen und Herren) im Sportwerk Hamburg stehen bei der zweiten Deutschen Rangliste der Damen und Herren der aktuellen Saison die Finalspiele fest: Bei den Damen heißt die Finalbegegnung Nele Hatschek (DRL 5, SRC Duisburg 1993, Setzung: 3/4) gegen Ineta Mackevica (WRL 71, DRL 4, Paderborner SC, Setzung: 2) um 12:30 Uhr am morgigen Sonntag. Im Feld der Herren A stehen mit Tim Weber (DRL 3, Black&White RC Worms) und Valentin Rapp (DRL 4, SI Stuttgart) die beiden an Position 1 und 2 eingestuften Spieler im Finale morgen um 13:10 Uhr auf dem Hamburger Centercourt. Bei den Herren B treffen Abdel-Rahman Ghait (SC Turnhalle-Niederrhein) und Felix Göbel (DRL 25, RSB in Rheydt e.V.) im Finale aufeinander.

Zuletzt aktualisiert am 14. Oktober 2018

Zugriffe: 930

Weiterlesen...

US Open: Simon Rösner besiegt Ali Farag mit 3:1 und steht im Finale gegen Mohamed Elshorbagy

Philadelphia -  Simon Rösner (WRL 5, DRL 1) is on fire: Er gewinnt das Halbfinal-Duell gegen seinen Paderborner Vereins- und Mannschaftskollegen Ali Farag (EGY, WRL 2) der mit jeweils 169.000 US-Dollar bei Damen und Herren dotierten FS Investments US Open Squash Championships (6. bis 13. Oktober, Kategorie: PSA World Tour Platinum) in vier Sätzen beim 4:11, 11:8, 11:3, 11:6 in rund 54 Minuten Spieldauer. Im Finale trifft der deutsche Nationalspieler auf den Weltranglisten-1. Mohamed Elshorbagy (EGY, Black & White RC Worms). Rösners' Halbfinalkontrahent Farag gewann das Turnier im letzten Jahr. Der elffache Deutsche Einzelmeister erreicht damit zum ersten Mal in seiner Karriere nach der Runde der letzten vier bei diesem Turnier nun auch das Finale nach den Einzügen in die Viertelfinals in den Jahren 2017, 2015, 2014 und 2013.

Zuletzt aktualisiert am 13. Oktober 2018

Zugriffe: 1051

Weiterlesen...

Hamburg: Saskia Beinhard und Tim Weber bei Oliver Squash Open 2018 topgesetzt

Hamburg - Mit den Oliver Squash Open 2018 startet morgen das zweite Deutsche Ranglistenturnier der Damen und Herren der aktuellen Saison im Hamburger Sportwerk (13. bis 14. Oktober, Kategorie: Classic mit Gesamtpreisgeld von 2.500 Euro für Damen und Herren). Topgesetzt bei den Damen geht Saskia Beinhard (DRL 3, SC Monopol Frankfurt) vor Ineta Mackevica (WRL 71, DRL 4, Paderborner SC) in das Rennen an der Elbe. Bei den Herren A geht Tim Weber (DRL 3, Black & White RC Worms) an Position eins eingestuft vor Valentin Rapp (DRL 4, SI Stuttgart) in das Turnier.

Zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2018

Zugriffe: 863

Weiterlesen...

US Open: Simon Rösner gewinnt mit 3:0 gegen Miguel Angel Rodriguez und zieht in das Halbfinale ein

Philadelphia - Die Nachtschicht hat sich für alle deutschen Squashfans sehr gelohnt: Der elffache Deutsche Einzelmeister Simon Rösner (WRL 5, DRL 1, Paderborner SC) bezwingt im Viertelfinale der mit jeweils 169.000 US-Dollar für Damen und Herren dotierten FS Investments US Open Squash Championships (6. bis 13. Oktober, Kategorie: PSA World Tour Platinum) den Weltranglisten-6. Miguel Angel Rodriguez (Black & White RC Worms) aus Kolumbien in drei Sätzen mit 11:9, 11:6, 11:5 in 40 Minuten Spieldauer. Rösner zieht damit in die Runde der letzten vier ein und trifft dort im reinen Paderborner Duell auf Ali Farag (EGY, WRL 2), der Gregory Gaultier (FRA, WRL 7, SI Stuttgart) in fünf Sätzen besiegte. Rösners' Halbfinale findet am heutigen Freitagabend um 20 Uhr Ortszeit (= 2:00 Uhr deutscher Zeit am Samstag) statt.

Zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2018

Zugriffe: 539

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

Apr
26

26.04.2019 - 28.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.