Squash in Deutschland

Deutsche Einzelmeister- und Amateurmeisterschaft 2018

DUCAT Deutsche Einzelmeisterschaft und Deutsche ESCHE Amateurmeisterschaft im Sportwerk Hamburg vom 15. - 18.02. +++ Alle weiteren Infos per Logo-Klick +++

 
Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Qualifikation für Weltranglistenturnier Airport Xmas Challenger in Berlin startet morgen – 3 Deutsche dabei

Berlin - Morgen beginnt mit dem Airport Squash & Fitness – Airport Xmas Challenger 2017 (27.11. bis 2.12. inkl. Qualifikation, 5.000 US-Dollar Preisgeld) ein Weltranglistenturnier der Professional Squash Association (PSA) in der Bundeshauptstadt Berlin auf deutschem Boden: Die Qualifikation in einem 16er-Feld ist auf den 27. und 28. November terminiert, woraus dann in einer doppelten Runde vier Qualifikanten hervorgehen, die in das Hauptfeld einziehen. Das Hauptfeld mit insgesamt 16 Spielern startet am Mittwoch, 29. November und geht mit dem Finale am Samstag, 2.12. zu Ende. Topgesetzt bei dem Turnier ist der Franzose Auguste Dussourd (WRL 102/November 2017), der für Sportwerk Hamburg in der Bundesliga Nord spielt.

Zuletzt aktualisiert am 26. November 2017

Zugriffe: 621

Weiterlesen...

Bundestrainer Oliver Pettke zur Herren-Team-WM 2017: “Wir wollen wieder in das Viertelfinale!“

Vom 27. November bis 3. Dezember steht die Herren-Team-Weltmeisterschaft im französischen Marseille an. Für den Deutschen Squash Verband e.V. (DSQV) ist es die insgesamt 17. Teilnahme an Herren-Team-Weltmeisterschaften. Mit der insgesamt 25. Ausgabe der weltweiten Titelkämpfe gibt es gleichzeitig ein Jubiläum zu feiern. Das Event wird in zwei verschiedenen Anlagen in der südfranzösischen Stadt Marseille mit insgesamt 24 Teams gleichzeitig ausgetragen. Der DSQV hörte sich bei Bundestrainer Oliver Pettke zu Zielen, Stellenwert und Vorbereitung der WM sowie Stimmung im deutschen Kader und Allgemeinem kurz vor der Abreise um. Im deutschen Kader stehen: Simon Rösner, Raphael Kandra (beide Paderborner SC), Rudolf Rohrmüller (Sportwerk Hamburg) und Valentin Rapp (SI Stuttgart).

Zuletzt aktualisiert am 23. November 2017

Zugriffe: 814

Weiterlesen...

PSA: Tobias Weggen bei Qatar Circuit No. 4

Doha - Tobias Weggen (Paderborner SC, WRL 419) ist in drei engen Sätzen im Qualifikationsfinale des Qatar Circuit No. 4 (22. bis 28. November inkl. Qualifikation, 15.000 US-Dollar Preisgeld) gegen Mohammad Almasoud (KUW, WRL 491) mit 7:11, 9:11, 9:11 ausgeschieden. In der ersten Runde der Qualifikation hatte der an Position 5 gesetzte Weggen ein Freilos. Für den Paderborner geht es bereits kommende Woche beim deutschen Weltranglistenturnier Airport Squash & Fitness - Airport Xmas Challenger 2017 (27. November bis 2. Dezember inkl. Qualifikation, 5.000 US-Dollar Preisgeld) weiter, wo er nach derzeitigem Stand auf Platz 16 der Qualifikation gesetzt ist.

Alle Ergebnisse, soweit diese vorliegen, gibt es hier online.

Zuletzt aktualisiert am 23. November 2017

Zugriffe: 615

PSA: Valentin Rapp bei Imet PSA Open

Bratislava - Nach den Château-Arnoux Open Anfang des Monats startete Herren-Nationalspieler Valentin Rapp (SI Stuttgart, WRL 274) jetzt bei den Imet PSA Open (21. - 26. November inkl. Qualifikation, 10.000 US-Dollar Preisgeld) in der slowakischen Hauptstadt Bratislava, die zugleich die größte Stadt des Landes ist. Gestern spielte Rapp sich an Position 2 gesetzt durch die einstufige Qualifikation und siegte mit 3:1 (9:11, 11:6, 12:10, 11:2) gegen Miroslav Celler (SVK) und zog somit in die heutige erste Hauptfeldrunde gegen Sean Conroy (IRL, WRL 188) ein. Rapp unterlag in drei Sätzen 6:11, 7:11, 8:11. Bereits kommende Woche geht es für den Deutschen bei der Herren-Team-WM im französischen Marseille (27. November bis 3. Dezember) weiter.

Alle Ergebnisse, soweit diese bereits vorliegen, gibt es hier.

Zuletzt aktualisiert am 22. November 2017

Zugriffe: 624

Dreimaliger Deutscher Jugendeinzelmeister Tobias Weggen startet auf der PSA-Tour

PaderbornFür Tobias Weggen (18) vom Paderborner SC (DRL 11, WRL 419) geht es jetzt auf die Weltranglisten-Tour der Professional Squash Association (PSA): Der dreimalige Deutsche Jugendeinzelmeister (2 x U19, 1 x U17) hat diesen Sommer sein Abitur erfolgreich abgelegt und möchte nun auf der PSA-Tour durchstarten. Der DSQV hörte sich vor dem Abflug nach Doha/Katar zum Qatar Circuit No. 4 (22. – 28. November inkl. Qualifikation, 15.000 US-Dollar Preisgeld) bei Weggen um, der seit 2008 ununterbrochen Squash beim Paderborner SC spielt, und stellt sein Vorhaben, seine Ziele und seine aktuelle Situation einmal näher vor. Weggen wird in der 1. Runde der Qualifikation nach derzeitigem Stand am Mittwoch, 22.11. voraussichtlich gegen Mohamed Tarek Desouky Ouda (QAT) spielen. In Qatar ebenfalls am Start ist Jens Schoor (WRL 75, Black & White RC Worms). Schoor ist nach aktuellem Stand im 32er-Hauptfeld an Position 7 gesetzt und muss am Freitag, 24.11. zunächst gegen einen noch zu ermittelnden Qualifikanten ran.

Zuletzt aktualisiert am 21. November 2017

Zugriffe: 748

Weiterlesen...

Update DSQV-Turnier- und Ranglistenordnung: Einführung Gastspielerregelung und Austragungsmodus Deutsche Einzelmeisterschaften / Amateurmeisterschaften

Auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung (MGV) des DSQV 2017 am 7. Oktober 2017 in Frankfurt/Main haben die anwesenden Landesverbände für die Einführung einer landesverbandsübergreifenden Gastspielerregelung gestimmt (vgl. Bericht hier). Die beschlossenen Änderungen sind in die DSQV-Turnierordnung eingearbeitet und jetzt als aktualisierte Fassung hier veröffentlicht (vgl. Anhang 1 Abs. 8 und 9 DSQV Turnierordnung).

Zuletzt aktualisiert am 19. Dezember 2017

Zugriffe: 828

Weiterlesen...

Hong Kong: Simon Rösner scheidet gegen Mohamed Abouelghar knapp in drei Sätzen aus

Hong Kong - Simon Rösner (WRL 12, Paderborner SC) ist bei den Cathay Pacific Sun Hung Kai Financial Hong Kong Open (165.000 US-Dollar Preisgeld für Herren, 140.000 US-Dollar für Damen) in der zweiten Runde gegen Mohamed Abouelghar (EGY, WRL 13) knapp in drei Sätzen 9:11, 13:15, 7:11 in rund 45 Minuten Spieldauer ausgeschieden. Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden auf der PSA World Tour. "Rösner startete gut und setzte sich zu Beginn des erstes Satzes zunächst auf 9:5 ab, musste dann aber am Ende den Satz 9:11 abgeben. Es folgte ein enger zweiter Satz auf hohem Niveau beider Spieler, der erst in der Verlängerung für Abouelghar entschieden wurde, nachdem Rösner zwei Satzbälle nicht zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2017

Zugriffe: 913

Weiterlesen...

Hong Kong: Raphael Kandra unterliegt Cameron Pilley

Hong Kong - Bei dem World Series Turnier Cathay Pacific Sun Hung Kai Financial Hong Kong Open (165.000 US-Dollar Preisgeld für Herren, 140.000 US-Dollar für Damen) ist Raphael Kandra (Paderborner SC, WRL 41) heute gegen Cameron Pilley (AUS, WRL 19) mit 0:3 (8:11, 6:11, 4:11) in der ersten Hauptfeldrunde ausgeschieden. "Heute hatte Kandra mit Pilley einen Gegner, der seine Erfahrung routiniert ausgespielt hat. Kandra fand nicht die entscheidenden Mittel, um Pilley in Bedrängnis zu bringen. Pilley gewinnt verdient", so Bundestrainer Oliver Pettke zur Partie.

Zuletzt aktualisiert am 15. November 2017

Zugriffe: 891

Weiterlesen...

Hong Kong: Simon Rösner zieht in Runde 2 ein

Hong Kong - Bei dem World Series Turnier Cathay Pacific Sun Hung Kai Financial Hong Kong Open (165.000 US-Dollar Preisgeld für Herren, 140.000 US-Dollar für Damen) zieht Simon Rösner (WRL 12, Paderborner SC) durch einen 3:1 (11:4, 11:7, 6:11, 11:8) Sieg gegen Mathieu Castagnet (FRA, WRL 30) in Runde zwei ein. Der elffache Deutsche Einzelmeister bleibt damit auch im sechsten Duell mit Castagnet auf Weltranglisten ungeschlagen. Rösner hat nun einen Tag Pause zum Ausruhen, ehe es dann am Donnerstag um 8 Uhr MEZ gegen Mohamed Abouelghar (EGY, WRL 13) um den Einzug in das Viertelfinale geht.

Zuletzt aktualisiert am 14. November 2017

Zugriffe: 951

Weiterlesen...

Hong Kong: Raphael Kandra zieht in das Hauptfeld ein

Hong Kong - Raphael Kandra (WRL 41, Paderborner SC) ist bei den Cathay Pacific Sun Hung Kai Financial Hong Kong Open (140.000 US-Dollar Preigeld für Damen, 165.000 US-Dollar Preisgeld für Herren) mit einem 3:1 (11:4, 9:11, 11:4, 11:6) gegen Vereinskollege Nicolas Müller (SUI, WRL 27) in rund 42 Minuten Spielzeit in das Hauptfeld eingezogen. Kandra gewinnt damit nach den British Open und den Qatar Classic das dritte Aufeinandertreffen auf der PSA World Tour gegen Müller im aktuellen Jahr.

Zuletzt aktualisiert am 13. November 2017

Zugriffe: 869

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Feb
3

03.02.2018 - 04.02.2018

Feb
15

15.02.2018 - 18.02.2018

Mär
2

02.03.2018 - 04.03.2018

Mär
10

10.03.2018 - 11.03.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
21

21.04.2018 - 22.04.2018

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.