Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Jana Schellmoser und Robin Ebert siegen bei 4. Jugendrangliste

Böblingen - Die 4. nationale Jugendrangliste in Böblingen (10. bis 11. März) ist mit den Siegen von Jana Schellmoser (Königsbrunner SC) bei den Mädchen und Robin Ebert (1. SC Karlsruhe) bei den Jungen U17/U19 zu Ende gegangen. Die besten Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler Deutschlands haben damit die letzte Möglichkeit genutzt, um Punkte für die 40. Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft (13. bis 15. April in Hamburg) zu sammeln. Ebert holte damit nach den Siegen bei der ersten und zweiten Jugendrangliste in Zirndorf und Castrop-Rauxel den dritten Sieg in dieser Saison. Für Schellmoser war es der erste Sieg in der laufenden Spielzeit. Das Maß der Dinge bei den Jungen U15 war wie bei allen anderen drei Jugendranglisten Dennis Igelbrink (SC Hasbergen). In der jüngsten Altersgruppe bei den Jungen U13 siegte das erste Mal in der laufenden Saison Youssef Elgammal (Squash-Insel Taufkirchen).

In der zusammengelegten Altersklasse Jungen U17/U19 zogen mit Loïc Hennard (Squash Devils) und Robin Ebert die beiden topgesetzten Spieler in das Finale ein. Sie überwunden auf ihrem Weg ihre Gegner ohne größere Probleme und gaben dabei jeweils nur einen Satz ab. Hennard zog mit Siegen über Mateo Restrepo Pedroza (3:0), Laurin Plank (beide Paderborner SC, 3:0) sowie Maximilian Baum (SC hot socks Mülheim, 3:1) in das Finale gegen Robin Ebert ein, das er mit Erfolgen über Dustin Kortmann (1. SC Bochum, 3:0), Daniel Friedewald (TSC Heuchelhof, 3:1) sowie Simon Tietz (1. Erlanger SC, 3:0) erreichte. In drei Sätzen ließ Ebert im Finale mit 11:7, 11:7, 11:8 nichts anbrennen und holte seinen dritten nationalen Jugendranglistensieg in der laufenden Saison. Platz drei holte sich Maximilian Baum, der sich ebenfalls in drei Sätzen gegen Simon Tietz behauptete.

 

 

 

Bei den Mädchen bestätigte Jana Schellmoser ihre Setzposition 1 und wurde damit ihrer Favoritenrolle voll gerecht. Nach einem Freilos in Runde 1 ging es mit zwei klaren Dreisatzsiegen gegen Lea-Iris Murrizi (Squash Devils) und Anna Karina Moreno Kopp (1. SC Dresden) in das Finale gegen die an Position zwei gesetzte Alexandra Kotkolik (S.C. Yellow Dot Maintal). Kotkolik hatte zunächst ebenfalls ein Freilos in Runde 1, ehe sie gegen Julia Stöger (Squash-Insel Taufkirchen) einen 1:2 Satzrückstand in einen Fünfsatzsieg drehte. Im Anschluss siegte sie klar gegen Nina Kästner (SC HOTSOX Heilbronn, 3:0). Ihren ersten Finalsieg der laufenden Jugendsaison holte dann Jana Schellmoser, nachdem sie nach 1:0 Satzführung den Ausgleich hinnehmen musste, in den beiden Folgedurchgängen jedoch das Spiel dominierte und so mit 11:6, 9:11, 11:2, 11:5 gewann. Das kleine Finale entschied Nina Kästner gegen Anna Karina Moreno Kopp mit 3:0 für sich.

 

 

Im 16er Jungen-U15-Feld bewies Dennis Igelbrink, der erst vergangene Woche Bronze bei den German Junior Open in Hamburg holte, seine Klasse und wurde wie bei allen bisherigen drei nationalen Jugendranglisten Erster. Ohne Satzverlust zog er in das Finale gegen Laszlo Godde (Squash Devils) ein. In drei Sätzen siegte Igelbrink mit 11:8, 11:8, 11:8. Platz drei holte Florian Stöger (Squash-Insel Taufkirchen) mit einem 3:0 gegen Dennis Welte (Squash Devils).

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Feld der jüngsten Spieler beherrschte der an Position 1 gesetzte Youssef Elgammal, der erst vergangene Woche Vierter bei den German Junior Open wurde und davor bei den Austrian Junior Open Silber holte. Ohne Satzverlust setzte er sich nach einem Freilos in Runde 1 gegen Mika Leuschner (SI Stuttgart), Marius Gehrken (Paderborner SC) und im Finale gegen Alexander Neumann (1. SC Würzburg) mit 11:5, 11:5, 11:6 durch. Platz drei und damit Bronze ging an Nils Herzberg (Squash Devils), der Marius Gehrken in drei Sätzen besiegte.

 

 

 

 

 

Weiter geht es nun mit den nationalen Jugendtitelkämpfen U13, U15, U17 und U19 vom 13. bis 15. April bei den 40. Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Hamburg. Parallel wird es die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft U23 ebenfalls in Hamburg geben. Meldeschluss zu beiden Events über die Landesverbände ist der 4. April 2018.

Turnierinformationen:
Alle Ergebnisse, Setzlisten, Feldeinteilungen etc. gibt es im Internet online hier.
 

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Sep
29

29.09.2018 - 30.09.2018

Okt
13

13.10.2018 - 14.10.2018

Nov
10

10.11.2018 - 11.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Dez
8

08.12.2018 - 09.12.2018

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

Mai
18

18.05.2019 - 19.05.2019

Jun
15

15.06.2019 - 16.06.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.