Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Sharon Sinclair im DEM/DAM - Interview

Mit der Deutschen Einzelmeisterin aus 2016, Sharon Sinclair vom SC Monopol Frankfurt, gehen die DEM/DAM – Interviews in die nächste Runde. Sie ist aktuelle Nr. 2 der Deutschen Rangliste und pausierte durch die Geburt ihrer Tochter das zurückliegende Jahr nach den letztjährigen Deutschen Einzelmeisterschaften. Der DSQV hörte sich jetzt bei ihr nach ihrer Rückkehr auf die nationale Turnierserie, ihrem Deutschen Meistertitel in 2016, der diesjährigen DEM und ihrem Training um. Was Sharon zu sagen hat, kann im Interview herausgefunden werden.

Hallo, Sharon. Danke, dass du dir die Zeit für ein kurzes Interview nimmst.

Gerne, kein Problem.

Dein letztes Turnier war die Hessenmeisterschaft im November 2017 auf regionaler Ebene,

wo du ohne Satzverlust Meisterin wurdest.

Davor lag eine längere Pause durch die Geburt eurer Tochter.

Wie fühlst du dich und wie schwer fiel die längere Pause auf dem Court?

Ich bin super zufrieden und alles ist wunderbar. Mein letztes nationales Turnier war die DEM 2017 in Hamburg, wie du bereits einleitend sagtest. Es fiel mir insgesamt nicht so leicht, allgemein keinen Sport mehr zu machen.

Trainierst du bereits wieder und hast du eine Prognose, wann du wieder bei Deutschen Ranglisten dabei bist?

Mal schauen. Ich denke, dass ich voraussichtlich im Sommer wieder auf die Ranglisten zurückkomme. Das Training ist bereits wieder leicht angelaufen.

Wird man dich in Hamburg dieses Jahr trotzdem treffen?

Ich weiß es noch nicht so genau. Mitspielen werde ich aber definitiv noch nicht.

Blicken wir einmal zurück: Wie hast du den Deutschen Einzelmeistertitel 2016 in Hamburg erlebt,

als du zuerst die an Position 2 gesetzte Franziska Hennes im Halbfinale und

dann Sina Kandra (damals noch Wall) besiegt hast?

Squashmäßig war es das größte Erlebnis und auch emotionalste Turnier überhaupt für mich. Ich habe dort zum ersten Mal überhaupt auch Franziska und Sina geschlagen. Ich war zu dem Zeitpunkt sehr fit und hatte mich sehr gut vorbereitet.

Kommen wir abschließend zum Training: Worauf legst du den Schwerpunkt bei dir?

Im Training habe ich keine speziellen Schwerpunkte. Ich versuche ganzheitlich zu trainieren. Da gehören dann neben viel Ausdauer, Schnelligkeit, Schnellkraft, Kraft, Beweglichkeit auch eine Menge spielerische Elemente hinzu. Meistens trainiere ich mit meinem Vater sowie mit Tim Weber und Johannes Dehmer-Saelz, was sehr gute Trainingspartner sind.

Danke dir für das Interview, Sharon.

Gerne, keine Ursache.

 

Das Interview führte Lennard Jessen für den DSQV.

 

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Dez
7

07.12.2018 - 09.12.2018

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.