Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Dreikönigsturnier: Vereinsinterne Finalduelle bei Damen und Herren A

Bornheim - Der Auftakt des deutschen nationalen Squashjahres 2018 für Damen und Herren ist mit dem ersten Tag des 27. Dreikönigsturniers (6. bis 7. Januar, 3.500 Euro Gesamtpreisgeld) vollzogen: Bei den Damen stehen die Lettin Ineta Mackevica (WRL 84, DRL 10) und die amtierende Deutsche Einzelmeisterin Franziska Hennes (DRL 3, beide Paderborner SC) im vereinsinternen Damen-Finale um 13:00 Uhr. Bei den Herren A steht mit Jens Schoor (WRL 84, DRL 3) und Tim Weber (DRL 5, beide Black & White RC Worms) ein weiteres vereinsinternes Finalduell um 13:40 Uhr bevor.

Damen:

Die beiden für den Paderborner SC spielenden Finalistinnen Franziska Hennes (Setzung Platz 1) und Ineta Mackevica (Setzung Platz 5 bis 8) zogen mit jeweils 3:0 Siegen in die letzte Runde ein. Hennes bezwang dabei Mai-Ly Nguyen (DRL 12, SC Rhein-Neckar) und im Halbfinale Mareike Omlor (DRL 7, S.C. Yellow Dot Maintal). Mackevica überwand zunächst Xenia Schlingelhof (DRL 8, 1. SC Berlin) und siegte dann über Saskia Beinhard (DRL 4, SC Monopol Frankfurt). Mackevica erreicht damit ihr viertes Finale in der laufenden nationalen DSQV-Ranglisten-Saison, wovon sie bisher zwei gewann (Sportwerk Open im Oktober und Krefeld Open im November). Das letzte und bisher einzige Duell bei einer Deutschen Rangliste von Hennes und Mackevica ging mit 3:1 Sätzen bei den Sportwerk Open an Mackevica.

Herren A:

Die auf den vorderen vier Plätzen Gesetzten spielten sich ohne Satzverlust in ihre Halbfinals. Dabei kam es dann jeweils zu zwei Vereinsduellen zwischen Black & White RC Worms und SI Stuttgart: Jens Schoor (WRL 84, DRL 3, Black & White RC Worms) traf auf Valentin Rapp (WRL 207, DRL 6, SI Stuttgart) und Tim Weber (DRL 5, Black & White RC Worms) spielte gegen Yannik Omlor (WRL 189, DRL 7, SI Stuttgart). Sowohl Schoor als auch Weber behielten gegen die beiden Stuttgarter mit jeweils 3:0 Sätzen die Oberhand und ziehen damit als an Position 1 bzw. 2 gesetzt in das vereinsinterne Finalduell um 13:40 Uhr ein. Platz drei wird dann zwischen Rapp und Omlor ab 12:20 Uhr entschieden.

Herren B:

Hier heißt das Finale Jan Siegle (SI Stuttgart) gegen Christian Wucherer (Sportwerk Hamburg) um 10:20 Uhr. Platz 3 wird zwischen Simon Wolter (SRC Bergische Löwen) und Roman Pahl (Skwosch Frösche Marbug) zeitgleich ausgetragen.

Herren C:

Im Finale um 10:20 Uhr treffen Nils Schwab (SI Stuttgart) und Fynn Schuck (Bargteheider SC) aufeinander. Platz drei wird zwischen Fernando Lluisa de Castro (1. Squash Club Dresden) und Jens Fischmann (Squash Club Fit Fun) um 9:40 Uhr ermittelt.

Herren D:

Aufgrund der Teilnehmeranzahl wurde dieses Feld als 32er-Feld mit Freilosen ausgespielt. In den Halbfinals stehen Daniel Friedewald (TSC Heuchelhof) gegen Felix Göbel (ST Aplerbeck) um 9 Uhr sowie Jörg Schoor (Black & White RC Worms) und Enrico Dürr (1. SC Karlsruhe), das laut aktuellem Zeitplan zur identischen Zeit ausgetragen wird.

"Wir sind mit dem ersten Tag sehr zufrieden. Es ist alles wunderbar gelaufen und wir freuen uns auf die Finals und alle weiteren Platzierungsspiele", so Mathias Malcher, 1. Vorsitzender vom SC Bornheim.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder sind auf der DSQV-Facebookseite einsehbar.

 

Alle Ergebnisse des ersten Tages gibt es hier.

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Nov
10

10.11.2018 - 11.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Dez
8

08.12.2018 - 09.12.2018

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.