Squash in Deutschland

World Games Nachlese: Schiedsrichter Ralf Harenberg im Interview

Breslau - Die World Games sind seit rund einer Woche zu Ende. Dies ist Zeit, um das Event noch einmal etwas zu beleuchten: Mit Ralf Harenberg (Bild links) war ein weiterer Deutscher an den Squash-Wettkämpfen beteiligt. Harenberg, Schiedsrichter des Weltsquashverbandes ("WSF Referee"), war die gesamten Squash-Wettkämpfe vom 25. - 28. Juli in Breslau als offizieller Schiedsrichter im Einsatz. Harenberg schiedst seit 2010 als offizieller Weltschiedsrichter auch bei Turnieren der Weltranglisten der Professional Squash Association (PSA). Nach dem Event hörte sich der DSQV bei ihm um.

Herr Harenberg, schön, dass Sie die Zeit für dieses kurze Interview haben. Können Sie dem Squash-Interessierten erklären, wie man zu so einem Event aus Schiedsrichter kommt?

Kein Problem. Das lief so ab, dass der Weltsquashverband (WSF) bei unserem Deutschen Squash Verband (DSQV) angefragt hat, ob wir Schiedsrichter nach Breslau entsenden können, um die Schiedsrichter-Mannschaft dort zu unterstützen. Ich habe mich dann natürlich sehr gefreut, als ich die freudige Anfrage vom DSQV und das Vertrauen des Verbandes erhielt, in Breslau bei den World Games schiedsen zu dürfen. Es ist zudem mein erster World Games Einsatz als Schiedsrichter.

Gab es im Schiedsrichterbereich Besonderheiten im Vergleich zu einer Standard-Partie, wo man in der Regel nur einen Schiedsrichter vor dem Court hat?

In Breslau wurde im sogenannten "3-Schiedsrichter-System" geschiedst. Das bedeutet, dass es einen leitenden Schiedsrichter gibt und zwei weitere, die dem Zentralschiedsrichter anhand von Entscheidungskarten ihre Entscheidungen mitteilen. So gibt es immer eine Mehrheitsentscheidung durch die Anzahl der Schiedsrichter.

In Breslau waren neben Squash noch 30 andere Sportarten präsent. Sind Sie Fan einer ganz speziellen Sportart neben dem Squash?

Ich muss zugeben, dass ich hauptsächlich im Squash-Bereich unterwegs war, da wir den Tag mit unseren insgesamt 10 Schiedsrichtern aus ganz Europa für alle Partien gut zu tun hatten. Eingeteilt wurden wir von der englischen Schiedsrichterin Wendy Danzy. Ich habe mir aber auch Powerlifting und American Football angesehen, was ich interessant finde.

Wie haben Ihnen die World Games insgesamt gefallen?

Das war beste Werbung für den Squash-Sport. Es waren alle Tage über sehr viele Zuschauer da und einige Spiele wurden ja mit dem WORLD-Games-Medienpartner SPORT1 in LIVE- oder Zusammenfassungen im deutschen Fernsehen gezeigt. Sogar Simon Rösner wurde kurzzeitig LIVE aus Breslau zugeschaltet. Das war super für uns. Die Organisation vor Ort war einwandfrei.

Vielen Dank für das Interview, Herr Harenberg. Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Schiedsen.

Keine Ursache. Ich finde es super, dass neben den Athleten auch mal ein Schiedsrichter interviewt wird.

 

Das Interview für den DSQV führte Lennard Jessen.

 

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jan
6

06.01.2018 - 07.01.2018

Jan
20

20.01.2018 - 21.01.2018

Feb
3

03.02.2018 - 04.02.2018

Feb
15

15.02.2018 - 18.02.2018

Mär
2

02.03.2018 - 04.03.2018

Mär
10

10.03.2018 - 11.03.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
21

21.04.2018 - 22.04.2018

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Deutscher Squash Verband e.V.