Squash in Deutschland

World Games: Simon Rösner zieht in das Finale von Breslau ein - Deutsche Damen siegen parallel

Breslau - Tag 3 hätte nicht besser laufen können - mehr ging nicht für Team Deutschland: Simon Rösner zieht mit einem 3:1 (9:11, 12:10, 11:5, 11:7) über den Franzosen Mathieu Castagnet in das morgige World-Games-Finale um Gold gegen den Franzosen Gregoire Marche ein! Marche zog mit einem 3:0 Sieg über den Peruaner Diego Elias im Halbfinale, das von dem deutschen WSF-Schiedsrichter Ralf Harenberg geleitet wurde, in das Finale ein. Die deutschen Damen Sina Kandra und Franziska Hennes zeigten an Tag 3 gegen Jessica Turnbull (AUS) und Celine Walser (SUI) zwei packende Fünf-Satz-Siege und sicherten damit die 100 % Siegquote für das Team des DSQV am dritten Wettkampftag. Im Damenfinale treffen morgen die Französin Camille Serme und Joey Chan (HKG) aufeinander.

Simon Rösner dominierte den größten Teil des Auftaktsatzes, den er am Ende knapp 9:11 verliert. "In den Sätzen 2 und 3 zeigte Rösner eine super Energieleistung und einen unglaublichen Charakter und dreht das Spiel mit dem Gewinn von Satz 2 beim 12:10. In Satz 3 liegt Rösner kurzzeitig 1:5 hinten, kommt erneut zurück und holt sich den Satz mit eine Serie von 10 Punkten in Folge. In Satz vier hatte Rösner Castagnet voll im Griff und brachte das Spiel mit 3:1 und 11:7 sicher nach Hause, um ihn bestens auf die morgige Partie um Gold vorzubereiten. Jetzt geht es für Simon in die Physiotherapie. Bombenstimmung im Center, unglaubliche Atmosphäre hier", so die Situationsanalyse des Bundestrainers Oliver Pettke nach Spielende. Rösner trifft im morgigen Finale auf den Franzosen Gregoire Marche laut aktuellem Zeitplan um 19:45 Uhr. Das heutige Halbfinalspiel von Rösner wird nach aktueller Kenntnisslage des DSQV morgen ab ca. 9 Uhr bei SPORT1 als Wiederholung gezeigt.

Sina Kandra habe laut Pettke ebenfalls klasse gespielt und wie Rösner eine starke Ernergieleistung gezeigt. Kandra musste gegen die Australierin Jessica Turnbull nach zwischenzeitlichem 2:1 Vorsprung den Ausgleich hinnehmen und so ging das Match über die volle Distanz. Im finalen Durchgang war Kandra spielbestimmend und dominierend und holte sich so den Satz mit 11:3 und das Match. Das letzte Spiel hat Kandra morgen gegen Anna Serme aus Tschechien laut aktuellem Zeitplan um 16:40 Uhr.

Franziska Hennes habe ebenfalls großes Kämpferherz gezeigt und eine tolle Leistung geboten laut Pettke. Hennes ging wie Kandra über die volle Distanz und besiegte die Schweizerin Celine Walser in fünf Sätzen. Morgen geht es für die dreimalige Deutsche Einzeleisterin vom Paderborner SC gegen die Polin Magda Kaminska im letzten Spiel.

"Ich bin total stolz auf das gesamte Team. Es waren klasse Leistungen und wir werden nun den Abend genießen", so das Fazit von Bundestrainer Oliver Pettke.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Okt
28

28.10.2017 - 29.10.2017

Nov
3

03.11.2017 - 05.11.2017

Nov
18

18.11.2017 - 19.11.2017

Nov
18

18.11.2017 - 19.11.2017

Nov
28

28.11.2017 - 03.12.2017

Dez
8

08.12.2017 - 10.12.2017

Jan
5

05.01.2018 - 07.01.2018

Jan
20

20.01.2018 - 21.01.2018

Feb
3

03.02.2018 - 04.02.2018

Feb
15

15.02.2018 - 18.02.2018

Mär
2

02.03.2018 - 04.03.2018

Mär
10

10.03.2018 - 11.03.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
21

21.04.2018 - 22.04.2018

Newsletter Anmeldung

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Deutscher Squash Verband e.V.