Squash in Deutschland

Cologne Junior Cup mit einigen Überraschungen an Tag 3 – Katerina Tycova steht für Deutschland im U19-Halbfinale

Köln - Am dritten Tag trennte sich beim Cologne Junior Cup nicht nur sprichwörtlich die Spreu vom Weizen: Einige Spielerinnen und Spieler aus den vorderen Setzbereichen mussten sich aus den jeweiligen Hauptfeldern verabschieden. So erwischte es bei den Jungen U13 den topgesetzten Niederländer Rowan Damming und bei den Mädchen U17 die topgesetzte Schweizerin Ambre Allinckx. Für Deutschland weiterhin im Hauptfeld dabei ist Katerina Tycova (1. SC Würzburg) bei den Mädchen U19 im morgigen Halbfinale.

Bei den Jungen U13 fand der topgesetzte Rowan Damming (NED) in dem Inder Rutva Samant (17/32) seinen Meister und schied aus dem Hauptfeld aus. Das deutsch-deutsche Duell in Runde 3 zwischen Dennis Welte (17/32, Squash Devils) und Fabian Igelbrink (17/32, SC Hasbergen) ging am Ende nach 0:2 Satzrückstand knapp mit 3:2 an Welte, sodass dieser das Viertelfinalticket erfolgreich buchte. Im Viertelfinale war der Ägypter Omar Tawfik (17/32) dann jedoch eine Nummer zu groß für Welte, sodass er morgen um die Platzierungen 5 bis 8 spielen wird, wo er zunächst auf den an ausgeschiedenen topgesetzten Damming trifft. Bei den Mädchen U13 sind nur noch Yuvna Gupta (IND, 1) und Amelie Haworth (ENG, 2) von den Topgesetzten im Rennen. Sie treffen morgen in den Halbfinals auf Jhansi Bhavsar (USA, 9/16) bzw. Lojayn Gohary (EGY, 17/32).

Im Teilnehmerfeld der U15 lauten die morgigen Halbfinals Marek Panacek (CZE, 1) vs. Oliver Green (ENG, 33/64) und Thimi Christiaens (BEL, 3/4) vs. Neel Joshi (IND, 33/64). Aus deutscher Sicht zog Dennis Igelbrink (9/16, SC Hasbergen) mit seinem knappen 3:2 Sieg gegen den Franzosen Gregory Malsang ins Viertelfinale ein. Hier musste er sich jedoch dem an 1 gesetzten Marek Panacek aus Tschechien mit 0:3 beugen und spielt morgen um die Plätze 5 bis 8 zunächst gegen Martin Leon (33/64, PER). Bei den Mädchen sind alle TOP4-Spielerinnen noch im Wettbewerb. Hier stehen morgen zunächst die vier Viertelfinals auf dem Plan.

Im Feld Jungen U17 setzt der topgesetzte Schweizer Yannick Wilhelmi seinen Lauf weiter fort und steht im Halbfinale gegen den Engländer Samuel Todd (3/4). Das zweite Halbfinale bestreiten die beiden Kanadier Liam Marrison (33/64) und Eliott Hunt (33/64). Bei den Mädchen stehen Eve Coxon (ENG, 5/8) gegen Jesse Brownell (USA, 17/32) und Fleur Maas (NED, 2) gegen Eujung Park (USA, 3/4) in den Semifinals.

In der Königsklasse U19 bleibt der an 1 gesetzte US-Amerikaner Andrew Douglas weiter ohne Satzverlust und steht im Halbfinale gegen den Schweizer Roman Allinckx (3/4). Cole Becker (USA, 17/32) sorgte mit seinem 3:1 Sieg gegen den Kanadier Michael Mehl (2) indes für eine Überraschung und steht im zweiten Halbfinale gegen den Dänen Magnus Laursen (3/4). Für die deutsche Mannschaft erreichte Tobias Weggen (5/8, Paderborner SC) bereits gestern das Viertelfinale, in dem er Andrew Douglas heute mit 0:3 unterlag. Somit bestätigte Weggen seine Setzung und tritt morgen in den Platzierungsspielen um Platz 5 bis 8 an. Weiterhin ohne Satzverlust blieb die Deutsche Katerina Tycova (2, 1. SC Würzburg) in ihrem Viertelfinalspiel gegen Daphne Timmer (NED, 9/16), sodass sie ins Halbfinale von Köln einzog. Hier trifft sie morgen auf die Engländerin Charlotte Jagger (3/4). Das zweite Halbfinale bestreiten hier Kristyna Fialova (CZE, 1) und Karina Tyma (ENG, 3/4).

Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden.

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jul
19

19.07.2017 - 24.07.2017

Jul
25

25.07.2017 - 29.07.2017

Aug
30

30.08.2017 - 02.09.2017

Sep
29

29.09.2017 - 01.10.2017

Nov
18

18.11.2017 - 19.11.2017

Nov
18

18.11.2017 - 19.11.2017

Nov
28

28.11.2017 - 03.12.2017

Feb
3

03.02.2018 - 04.02.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Newsletter Anmeldung

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Deutscher Squash Verband e.V.