Squash in Deutschland

Meldeschluss für die 6. Gesamtrangliste der Squash-Masters - noch 1 Tag

Nur noch 1 Tag bis zum Meldeschluss für die 6. Gesamtrangliste der Squash-Masters, welche am 27. + 28. Februar 2016 in Bremen ausgetragen wird. Anmeldungen sind noch bis zum Freitag 19.02.2016 möglich. Anmeldung und Information finden sich hier.

  • WSF World Masters Championships 2016 in Johannesburg: Team Deutschland mit 15 Deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern

    B 21.September 2016

    Am kommenden Wochenende (24. September 2016) starten in Johannesburg (RSA) die WSF World Masters Championships 2016. In 19 Konkurrenzen (Altersklassen) kämpfen bis zum 30. September 930 Sportler aus der ganzen Welt um die Weltmeistertitel 2016. Deutschland ist in diesem Jahr nur mit einem kleinen Team von 15 Spielerinnen und Spielern vertreten und angesichts der sehr großen Konkurrenz (bis zu 142 Teilnehmer pro Altersklasse!) wird es für alle sehr schwer werden, sich Richtung Podiumsplatz zu kämpfen. Miriam Bagehorn (W40+/Yellow Dot Maintal), Andreas Omlor (M45+/Yellow Dot Maintal), Udo Kahl (M60+/SRC Schwelm-Remscheid), Felix Paal (M55+/Squash-Pointers Gießen) und Uwe Peters (M50+/SC Turnhalle Niederrhein) sind dennoch vordere Plätze zuzutrauen – dies haben die Turnierergebnisse der vergangenen internationalen Squashevents gezeigt. Zu den Auslosungen und Turnierergebnissen geht es hier. Der DSQV wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein erfolgreiches Turnier.

    Weiterlesen...

  • Al-Ahram Squash Open: Simon Rösner unterliegt im Viertelfinale

    B 21.September 2016

    Bei den Al-Ahram Squash Open in Gizeh (EGY) hat Simon Rösner (6, WRL 12) sein Viertelfinale gegen den topgesetzten Mohamed Elshorbagy (EGY) in fünf Sätzen verloren. 11:5, 8:11, 11:4, 6:11, 5:11 lautete das Ergebnis am Ende gegen Rösner. Zum Al-Ahram Open Media Centre mit weiteren Berichten.

    Weiterlesen...

  • ECC 2016: Paderborner SC gewinnt rein deutsches Finale gegen Black & White RC Worms zum achten Titel

    B 21.September 2016

    Bei den European Club Championships 2016 (ECC) in Pontefract (ENG) hat der Paderborner SC im Finale mit einem 3:1 Sieg gegen Black & White RC Worms den achten Titel klar gemacht. In den einzelnen Begegnungen besiegte Simon Rösner seinen Gegner Gregoire Marche mit 3:0 (11:2, 11:9, 11:3). Chris Simpson gewann gegen Jens Schoor mit 3:0 (11:4, 11:7, 11:4). Lennart Osthoff unterlag gegen David Palmer mit 8:11, 8:11, 5:11 und Lucas Wirths bezwang Tim Weber mit 11-9 (ret.). Im Halbfinale hatte der Paderborner SC Gastgeber Pontefract (ENG) mit 4:0 besiegt, Black & White RC Worms bezwang Roehampton (ENG) mit 3:0. Die Damen des Paderborner SC unterlagen im kleinen Finale gegen Mulhouse Squash Club (FRA) und belegten am Ende Platz 4. Zur Webseite mit den Ergebnissen.

    Weiterlesen...

  • EICC 2016: Sina Wall und Raphael Kandra auf Platz 4 nach verlorenen kleinen Finals

    B 11.September 2016

    Zum Ende der Einzel-EM 2016 in Prag (EICC) langte es am Ende für Sina Wall und Raphael Kandra jeweils nur zum undankbaren vierten Platz. Beide unterlagen in den Spielen um Platz 3 ihren Gegnern. Sina Wall (3/4) verlor das kleine Finale gegen Tinne Giis (5/8, BEL) in fünf Sätzen mit 10:12, 12:14, 11:8, 13:11 und 5:11. Im Halbfinale war Wall gegen die spätere Europameisterin Camille Serme (1, FRA) in drei Sätzen unterlegen (8:11, 2:11, 4:11). Ähnlich erging es Raphael Kandra (5/8), der sein Halbfinale in drei Sätzen gegen den späteren Europameister Borja Golan (3/4, ESP) mit 5:11, 9:11, 8:11 verlor. Im Spiel um Bronze reichte es dann nicht gegen Lucas Serme (3/4, FRA) als Kandra mit 11:8, 11:13, 8:11 und 10:12 den Kürzeren zog. Zur Webseite mit den Ergebnissen der Damen und Herren.

    Weiterlesen...

  • EICC 2016: Sina Wall und Raphael Kandra im Halbfinale der Einzel-EM

    B 09.September 2016

    Bei den Einzel-Europameisterschaften 2016 in Prag (CZE) hat Raphael Kandra das Halbfinale erreicht. Er besiegte den Franzosen Mathieu Castagnet im Viertelfinale in fünf Sätzen mit 11:3, 8:11, 5:11, 11:7 und 11:9. Gegner im Halbfinale ist Borja Golan (ESP). In der ersten Runde hatte Kandra den Slovenen Rok Repovz und in Runde 2 den Italiener Yuri Farneti in jeweils drei Sätzen ausgeschaltet. Kandra ist bei der EICC an Position 5/8 gesetzt. Ebenfalls im Halbfinale steht Sina Wall im Damenfeld. Nach einem Dreisatzsieg gegen Nadiya Usenko (UKR) in Runde 2 und einem Freilos in Runde 1 besiegte Wall im Viertelfinale Birgit Coufal (AUT) mit 11:7, 13:11 und 11:3. Gegnerin im Semifinale ist die topgesetzte Französin Camille Serme. Wall hat die Setzung 3/4 bei der EM. Zur Webseite mit den Ergebnissen der Damen und Herren.

    Weiterlesen...

  • Deutschland mit zwei Siegen bei der Jugend-WM in Polen gegen die Gastgeber und Guatemala

    B 17.August 2016

    Bei der Jugend-WM U19 in Polen musste das deutsche Team am Dienstagabend im dritten Spiel der Gruppe um die Plätze 17-21 gegen die Gastgeber antreten, wobei Sean Redmen für Loic Hennard eingesetzt wurde. Als Erstes musste Robin Ebert gegen Mateusz Szewczyk ran und der begann, wo er am Morgen aufgehört hatte: mit einem guten Angriffsspiel, mit dem er seinen Gegner ständig unter Druck setzte. Am Ende siegte Ebert klar und ungefährdet mit 3:0 Sätzen. Anschließend ging Tobias Weggen gegen Maksymilian Wielgus in den Court und setzte seinen Gegner von Anfang an unter permanenten Druck. Letztlich siegte auch er deutlich in drei Sätzen und holte sich seinen ersten Sieg bei der WM. Das letzte Match des Tages hatte Sean Redmen gegen Mateusz Osojca, wobei er ebenfalls keine Probleme mit seinem Gegner hatte und ungefährdet 3:0 siegte. Am Morgen konnte Deutschland auch das zweite Gruppenspiel um die Plätze 17-21 nach dem Sieg gegen Argentinien gegen das Team aus Guatemala für sich entscheiden. Loic Hennard brachte das Team des DSQV durch einen ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Roberto Bowen in Führung. Anschließend verlor Tobias Weggen mit 0:3 gegen Junior Enriquez. Das entscheidende Spiel gewann Robin Ebert gegen Ricardo Toscano trotz anfänglicher Probleme mit 3:1 Sätzen. Nächster Gegner des deutschen Teams ist Zimbabwe. Zu den Ergebnissen.

    Weiterlesen...

  • Deutschland siegt gegen Argentinien bei der Jugend-WM U19 in Polen

    B 16.August 2016

    Beim Teamwettbewerb der Jugend-WM U19 in Bielsko-Biala (POL) hat das deutsche Team im ersten Gruppenspiel um die Plätze 17-21 mit 2:1 gegen Argentinien gesiegt. Ohne Tobias Weggen holten Robin Ebert gegen Jeremías Azaña (3:1) und Loic Hennard gegen Matías Kupferberg (3:0) die entscheidenden Punkte. Zwischenzeitlich verlor Sean Redmen klar in drei Sätzen gegen Juan Barreyro, womit Deutschland gegen Argentinien mit 2:1 gewann. Weitere Gegner in der Gruppe sind Guatemala, Polen und Zimbabwe. Zu den Ergebnissen.

    Weiterlesen...

  • Teamwettbewerb der Jugend-WM U19 in Bielsko-Biala: Deutschland mit zwei Niederlagen

    B 15.August 2016

    Bei der Jugend-WM in Bielsko-Biala hat Deutschland auch das zweite und letzte Gruppenspiel in Gruppe B gegen Hong Kong, China mit 0:3 verloren. Tobias Weggen (gegen Yiu Ng Ka) und Sean Redmen (gegen Matthew Lai Cheuk Nam) blieben chancenlos und verloren ihre Partien jeweils mit 0:3 Sätzen. Im letzten Spiel der Begegnung verlor Robin Ebert nach harten Kampf mit 11:13 im fünften Satz gegen Lincoln Chan Wui Ki. Dabei vergab er im dritten und fünften Satz acht Matchbälle (bei einer 10:4 Führung im dritten Satz. Auch im Platzierungsspiel um die Plätze 13-21 gegen Spanien hatte das deutsche Team nichts zu bestellen. „Das Spiel gegen Spanien ging verloren, leider auch deutlicher als ausgerechnet“, kommentierte der Bundestrainer die Begegnung. Tobias Weggen verlor klar in drei Sätzen gegen Nilo Vidal und Loic Hennard verlor trotz Matchbällen im fünften Satz mit 2:3 gegen Enrique Garcia. Das Spiel von Sean Redmen gegen Sergio Garcia fand nicht mehr statt. „Damit spielen wir ab Montag um die Plätze 17-21“, so Bundestrainer Pettke nach dem enttäuschenden Abschluss des Tages in Polen. Zu den Ergebnissen.

    Weiterlesen...

  • Tag 1 des Teamwettbewerbs der Jugend-WM U19 in Bielsko-Biala - Zusammenfassung

    B 13.August 2016

    Bei den am Freitag in Bielsko-Biala (POL) gestarteten Mannschafts-WM der Junioren ist das deutsche Team an Position 15 gesetzt und mit Pakistan (2) und Hong Kong China (11) in die Gruppe B gelost worden. 21 Mannschaften treten bei der Team-WM an. Im ersten Spiel am Freitag musste Deutschland gegen das an 2 gesetzte Team aus Pakistan antreten. „Für uns begann Sean Redmen mit seinem ersten Einsatz überhaupt bei der WM, denn er kam nur für das Team zum Einsatz, und das gleich mit einer Mammutaufgabe gegen Ahsan Ayaz“, kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke die Begegnung. Sean versuchte alles, hatte aber keine echte Chance und verlor letztlich mit 0:3 Sätzen. Loic Hennard ging anschließend gegen seinen Gegner aus der zweiten Runde Abbas Shoukat im Einzel in den Court und wie bei seiner Zweitrundenniederlage verlor er auch diesmal in drei Sätzen. Tobias Weggen absolvierte das letzte Spiel gegen Pakistan gegen Israr Ahmed. Nach zu schnellem Verlust des ersten Satzes spielte er sehr gut und kam zu immer mehr längeren Ballwechseln, von denen er einige für sich entscheiden konnte. Die Folge waren zwei ganz enge Sätze, von denen Tobias leider keinen gewinnen konnte. Damit verlor auch er mit 0:3. Ohne Satzgewinn verloren wir mit 0:3 Spielen und 0:9 Sätzen gegen den Geheimfavoriten Pakistan unser erstes Spiel bei der Team WM“, lautete das nüchterne Fazit des Bundestrainers. Am Samstag spielt Deutschland gegen Hong Kong China. Zu den Ergebnissen.

    Weiterlesen...

  • Tag 3 der Jugend-WM U19 in Bielsko-Biala - Zusammenfassung

    B 09.August 2016

    Mit Robin Ebert ist am dritten Tag der Jugend-WM in Polen der vorletzte deutsche Junge aus dem Turnier ausgeschieden. Ebert verlor am Morgen mit 1:3 Sätzen gegen Matthew Lai (HKG). "Nach gutem und überlegenem Start und dem Satzgewinn im ersten Durchgang konnte er sein Spiel nicht mehr durchbringen. Der Gegner stellte sich auf Robins Spiel ein und setzte ihn damit immer stärker unter Druck. Dem konnte Robin leider nichts mehr hinzufügen", kommentierte der Bundestrainer die Begegnung. Damit ist Jan Siegle der letzte Deutsche im Feld. Er hatte am Tag 3 ein Freilos in der Consolation Plate. "Die beiden Mädchen gewannen heute ihre Spiele jeweils mit 3:1 Sätzen und spielen morgen weiter. Beide zeigten gute Leistungen und gewannen souverän und verdient". Alice Kramer siegte gegen Karolina Füzy (CZE) und Saskia Beinhard gegen Sadia Gul (PAK). Zu den Ergebnissen.

    Weiterlesen...

  • Tag 2 der Jugend-WM U19 in Bielsko-Biala - Zusammenfassung

    B 08.August 2016

    Der zweite Tag der Jugend-WM in Polen startete mit einer Niederlage von Jan Siegle im Plate gegen Jeremias Azana (ARG) nach hartem Kampf in fünf Sätzen, der damit immer noch auf einen Sieg wartet. Robin Ebert gewann anschließend deutlich in drei Sätzen gegen Nicholas Joughin (ZIM) und war dabei nie wirklich in Bedrängnis in Runde 2 des Plates nach einem Freilos in Runde 1. Im Hauptfeld blieb Saskia Beinhard in ihrem Zweitrundenspiel gegen Sivasangari Subramaniam (MAS) trotz guter Leistung chancenlos und unterlag mit 0:3 Sätzen. Alice Kramer verlor ihr Spiel gegen Haley Scott ebenfalls, in 1:3 Sätzen. „Hier war für Alice definitiv mehr drin“, kommentierte der Bundestrainer die Begegnung. „Da sie bei 1:1 Sätzen eine deutliche Führung noch abgab und anschließend nicht mehr ins Spiel zurück fand“. Tobias Weggen verlor nach ordentlichem Spiel mit 0:3 gegen Ziad Sakr (EGY) und ist damit im Einzelwettbewerb schon fertig. Das gleiche Schicksal ereilte Loic Hennard in Runde 2 des Special Plate gegen Harrx Falconer (ENG) nach Freilos in Runde 1, als er ebenfalls ein sehr gutes Spiel zeigte, sich aber mit 1:3 Sätzen seinem Gegner beugen musste.

    Weiterlesen...

  • Tag 1 der Jugend-WM U19 in Bielsko-Biala - Zusammenfassung

    B 07.August 2016

    Der erste Tag der Jugend-WM in Polen mit zwei gespielten Runden ist vorbei und am Sonntag wird Saskia Beinhard als letzte deutsche Teilnehmerin im Hauptfeld spielen. „Alle anderen Deutschen verloren ihre erste beziehungsweise zweite Runde, wobei es in allen Spielen Licht und Schatten gab. Aber die Ergebnisse gingen so in Ordnung“, kommentierte der Bundestrainer die Begegnungen. „Sicherlich war aber auch in dem einen oder anderen Match etwas mehr drin. Positiv war Loic Hennard mit dem Sieg in der ersten Runde. Im zweiten Match am späten Nachmittag war er dann aber chancenlos. Tobias Weggen und Jan Siegle gewannen jeweils ihren ersten Satz,  verloren dann aber noch mit 1:3 Sätzen. Mit dem gleichen Ergebnis verlor auch Alice Kramer. Robin Ebert blieb heute ohne Satzgewinn.

    Weiterlesen...

  • WSF Jugendweltmeisterschaft der Mädchen und Jungen (Einzel) und Jungen (Team) vom 6.-17. August in Bielsko-Biala (POL)

    B 04.August 2016

    Am 5. August 2016 starten nicht nur die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro; wegen der vor der Türe stehenden Jugend-WM in Polen macht sich die Jugend-Nationalmannschaft U19 des DSQV auf den Weg nach Bielsko-Biala. Die WM läuft dort vom 6. bis 17. August 2016. Im Einzel (6. bis 11. August) starten neben den U19 und U17 Meistern Saskia Beinhard, Alice Kramer, Tobias Weggen und Robin Ebert noch Loic Hennard und Jan Siegle. Zum anschließenden Team-Wettbewerb (12. bis 17. August) komplettiert Sean Redmen das deutsche Team. „Die Auslosungen der deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer versprechen eine sehr schwere Einzel-WM. Dennoch wird jeder Einzelne alles für den DSQV geben und wir werden am Ende mal sehen was dabei rausspringen wird“, kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke die Auslosungen. „Für den Teamwettbewerb ist eine Prognose auch sehr schwer abzugeben. 21 Teams haben gemeldet und alle Teams jagen Ägypten, die aber großer Favorit auf die Titelverteidigung sind. Aus der Vergangenheit heraus betrachtet wird es auch wichtig sein, wie die Einzelspieler das harte und anstrengende Turnier verarbeiten und wie fit sie für den Teamwettbewerb sind. Für die Junioren, die im Einzel und Team spielen, stehen lange und anstrengende 14 Tage in Polen bevor“.

    Weiterlesen...

  • 12. Deutsche Doppelmeisterschaft - Ben Petzoldt und Valentin Rapp sind neue Deutsche Meister

    B 27.Juli 2016

    Ben Petzoldt (DRL 10) und Valentin Rapp (DRL 7) sind die neuen Deutschen Squash Doppelmeister. Am Sonntag besiegten die beiden Spieler der Sport-Insel Stuttgart bei der 12. Deutschen Squash Doppelmeisterschaft im Pink Power in Böblingen das Mixed-Doppel Tim Weber (DRL 4) und Sharon Sinclair (DRL-Damen 2 / Deutsche Einzelmeisterin 2016). Damit sind Rapp/Petzoldt auch für die Doppelweltmeisterschaften in Australien vom 15.-19. August 2016 qualifiziert.

    Weiterlesen...

  • Florian Pößl Schweizer Meister bei den 1st Swiss Masters Open 2016

    B 19.Juli 2016

    Am vergangenen Wochenende (15.-17.7.2016) fanden in Uster (Schweiz) die „1st Swiss Masters Open 2016“ statt. Das deutsche Team ging mit insgesamt 33 Teilnehmer und Teilnehmerinnen an den Start. Erfolgreichster deutscher Teilnehmer war der in der Schweiz lebende Florian Pößl, der sich den Titel in der Altersklasse Herren M45+ ohne Satzverlust im ganzen Turnier holen konnte. Erfolgreiche deutsche Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei den Swiss Masters Open 2016: •    Florian Pößl          1. Platz M45+ •    Uwe Peters           2. Platz M50+ •    Felix Paal               2. Platz M55+ •    Simone Korell       2. Platz W35+/W40+/W45+ •    Fee Döhring          2. Platz W50+ •    Knut Dannfeld       3. Platz M60+ •    Dieter Jörn             3. Platz M65+ •    Melanie Kreisel     3. Platz W35+/W40+/W45+ Einzelheiten zum Turnier finden sich hier.

    Weiterlesen...

  • Meldeschluss für die 12. Deutsche Doppelmeisterschaft bis zum 20. Juli verlängert

    B 18.Juli 2016

    Der Meldeschluss für die 12. Deutsche Doppelmeisterschaft ist bis zum 20. Juli 2016 verlängert. Sie findet 2016 erneut im Pink Power in Böblingen statt, diesmal am 23. und 24. Juli. Gleichzeitig wird der Dunlop Cup ausgetragen, ein Einzelturnier mit Wertungspunkten für die baden-württembergische Rangliste. Alle weiteren Informationen zur DDM finden sich in der Ausschreibung und auf der facebook Seite der DDM. Die Meldeliste für die Deutsche Doppelmeisterschaft findet sich hier und die Meldeliste für den Dunlop Cup unter diesem Link.

    Weiterlesen...

  • Insel Brüggen Open als PSA-Herrenturnier finden vom 13.-18. September am Niederrhein statt

    B 14.Juli 2016

    Die zweite Auflage der Insel Brüggen Open als Weltranglistenturnier der PSA wird in diesem Jahr vom 13. -18. September 2016 von der Insel Brüggen in enger Zusammenarbeit mit dem RS Brüggen e.V. durchgeführt. Mit den INSEL BRÜGGEN OPEN gab es 2015 am Niederrhein an der holländischen Grenze erstmals seit 11 Jahren wieder ein PSA-Turnier für Herren in Deutschland. Das Turnier startet 2016 wieder in der PSA 5 Kategorie, wobei insgesamt diesmal 6.000,- Dollar an Preisgeldern ausgespielt werden.

    Weiterlesen...

  • Urlaub der Geschäftsstelle des DSQV vom 11.07.-05.08.2016

    B 09.Juli 2016

    Die DSQV-Geschäftsstelle befindet sich vom 11.07.-05.08.2016 im Urlaub. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an unseren Präsidenten Steve Mann unter: Steve Mann, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! // , Telefon: 040-2201780.

    Weiterlesen...

  • 12. Deutsche Doppelmeisterschaft 2016 im Pink Power in Böblingen am 23./24. Juli.

    B 05.Juli 2016

    Die 12. Deutsche Doppelmeisterschaft findet 2016 erneut im Pink Power in Böblingen statt, diesmal am 23. und 24. Juli. Gleichzeitig wird der Dunlop Cup ausgetragen, ein Einzelturnier mit Wertungspunkten für die baden-württembergische Rangliste. Alle weiteren Informationen zur DDM finden sich in der Ausschreibung und auf der facebook Seite der DDM. Die Meldeliste für die Deutsche Doppelmeisterschaft findet sich hier und die Meldeliste für den Dunlop Cup unter diesem Link.

    Weiterlesen...

  • Heinemann, Fritsche, Fistonic, Paal, Hathway, Gerhardts, Kreisel und Stockbauer sichern sich die Titel der Int. Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften 2016

    B 27.Juni 2016

    Nach drei unglaublichen Turniertagen wurden am Sonntag, 26. Juni 2016, die 19. Internationalen Deutschen Senioren Einzelmeister 2016 gekürt. Auch Team Deutschland war in einigen Altersklassen wieder ganz vorne dabei. Matthias Heinemann (1. SC Karlsruhe e.V.) holte sich in der Altersklasse M35+ bei seinem ersten Start in der Turnierserie des European Master Circuit in einem spannenden Endspiel den Titel des Internationalen Deutschen Senioren Einzelmeisters gegen den Ranglistenersten und top gesetzten  Felippo Madella (ITA). Im Endspiel der Altersklasse M40+ war der in Deutschland lebende Kroate Manuel Fistonic (SI Stuttgart) gegen den Italiener Isaac Aroyo erfolgreich. Den dritten Platz sicherte sich hier Götz Mönninghoff vom SRC Schwelm-Remscheid.

    Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Sep
24

24.09.2016 - 30.09.2016

Nov
26

26.11.2016 - 27.11.2016

Feb
11

11.02.2017 - 12.02.2017

Apr
30

30.04.2017 - 01.05.2017

Jun
16

16.06.2017 - 17.06.2017

Sep
29

29.09.2017 - 01.10.2017

Nov
18

18.11.2017 - 19.11.2017

Newsletter Anmeldung

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Deutscher Squash Verband e.V.