Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

DSQV-interaktiv wird abgeschaltet

Bocholt, 24.05.2018. Der Deutsche Squash Verband e.V. (DSQV) gibt hiermit offiziell bekannt, dass das Turnierportal www.interaktiv.dsqv.de heute Abend abgeschaltet wird. Die Turnieranmeldung wird rechtzeitig für die kommende Saison 2018-2019 bei allen Deutschen Ranglistenturnieren über ein neues System möglich sein.

Zuletzt aktualisiert am 24. Mai 2018

Zugriffe: 196

Sina Kandra beendet Squashkarriere: „Die Entscheidung fiel mir schon schwer“

Eine lange und erfolgreiche Squashkarriere fand nun ihr Ende: Sina Kandra vom Paderborner Squash Club beendet jetzt nach der gespielten Team-Europameisterschaft und Deutschen Damen-Mannschaftsmeisterschaft ihre langjährige Karriere. Sie wurde in den Jahren 2011 und 2015 Deutsche Einzelmeisterin, erreichte ein Karrierehoch von Position 41 in der Weltrangliste im Dezember 2011, wurde insgesamt acht Mal Deutsche Mannschaftsmeisterin (2009-2012 mit SI Taufkirchen, 2015 bis 2018 mit Paderborner SC), gewann vier Deutsche Jugendmeistertitel, war seit 2007 Mitglied der Damen-Nationalmannschaft und vertrat Deutschland bei den World Games 2017. Der DSQV hörte sich nun bei ihr nach den Beweggründen für das Karriereende, ihren schönsten Momenten der langen Laufbahn und ihren Zukunftsplänen um.

Zuletzt aktualisiert am 21. Mai 2018

Zugriffe: 431

Weiterlesen...

Dreieich: Sharon Sinclair und Tim Weber siegen

Dreieich - Die mit 2.500 Gesamtpreisgeld dotierten 3. HSQV Open - Hooschebaa Cup im Tennis- und Squashcenter Dreieich (19. bis 20. Mai) gehen als letztes Wertungsturnier des nationalen Ranglistencircuits für Damen und Herren in der aktuellen Saison am heutigen Sonntag mit Siegen von Sharon Sinclair (DRL 2, SC Monopol Frankfurt) und Tim Weber (DRL 4, Black & White RC Worms) zu Ende. Beide setzten sich in den jeweiligen vereinsinternen Finalduellen gegen Saskia Beinhard (DRL 4) bzw. Carsten Schoor (DRL 5) mit jeweils 3:0 Sätzen durch. Sinclair gewann damit wie auch bereits bei den Heilbronn Squash Open (21. bis 22. April) vor rund einem Monat erneut gegen Beinhard. Weber war in Heilbronn nicht am Start und feiert nach dem Dreikönigsturnier Bornheim (6. bis 7. Januar) seinen zweiten Turniersieg auf einer Deutschen Rangliste im laufenden Jahr.

Zuletzt aktualisiert am 21. Mai 2018

Zugriffe: 398

Weiterlesen...

Allam British Open: Raphael Kandra unterliegt Miguel Angel Rodriguez 1:3 im Halbfinale

Hull - Eine großartige Woche ging für den amtierenden Deutschen Einzelmeister Raphael Kandra (WRL 37, DRL 2, Paderborner SC) bei den Allam British Open (165.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren, 13. bis 20. Mai inkl. Qualifikation) mit einer 1:3 (5:11, 11:5, 5:11, 3:11) Niederlage gegen den Kolumbianer Miguel Angel Rodriguez (WRL 14) im Halbfinale nach rund 44 Minuten Spieldauer am gestrigen Abend zu Ende. Kandra ist damit der erste Qualifikant seit dem Jahre 2001, der die Runde der letzten vier bei den prestigeträchtigen British Open erreicht hat. Damals erreichte der Engländer Chris Walker als Qualifikant das Finale, wo er gegen David Palmer mit 2:3 unterlag. Zudem ist Kandra der erste Deutsche überhaupt, der ein Halbfinale bei den British Open erreichte.

Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2018

Zugriffe: 302

Weiterlesen...

Dreieich: Vereinsinterne Finalduelle der topgesetzten Spielerinnen und Spieler jeweils bei Damen und Herren A

Dreieich - Halbzeit bei den 3. HSQV Open - Hooschebaa Cup im hessischen Dreieich: Bei den Damen und Herren A stehen nach Abschluss des ersten Turniertages alle topgesetzten Spielerinnen und Spieler bei dem mit 2.500 Euro Gesamtpreisgeld dotierten Deutschen Ranglistenturnier für Damen und Herren in den morgigen Finals. Bei den Damen steht mit Sharon Sinclair (DRL 2) und Saskia Beinhard (DRL 4, beide SC Monopol Frankfurt) wie auch bei den Heilbronn Squash Open vor rund einem Monat ein Frankfurter Finalduell morgen um 12:20 Uhr an. Bei den Herren A lautet das Finalduell um 13:00 Uhr Tim Weber (DRL 4) gegen Carsten Schoor (DRL 5, beide Black & White RC Worms), sodass es morgen zu zwei vereinsinternen Finalduellen kommt.

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2018

Zugriffe: 293

Weiterlesen...

Allam British Open: Raphael Kandra besiegt Marwan Elshorbagy mit 3:2 Sätzen und schreibt mit dem Halbfinaleinzug deutsche Squashgeschichte

Hull - Bei den Allam British Open (165.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren, 13. bis 20. Mai inkl. Qualifikation) ist der amtierende Deutsche Einzelmeister Raphael Kandra (WRL 37, DRL 2, Paderborner SC) mit einem phänomenalen 3:2 (11:7, 11:13, 6:11, 13:11, 11:5) Sieg in rund 72 Minuten Spielzeit gegen den ägyptischen Weltranglisten-3. Marwan Elshorbagy im Viertelfinale in die Runde der letzten vier eingezogen. Kandra sicherte sich gleich den Auftaktsatz, ehe die beiden Folgesätze an den Ägypter gingen. Mit einer sehr starken Energieleistung fightete der Deutsche trotz des Rückstandes weiter um jeden Punkt und brachte auch scheinbar unerreichbare Bälle zurück, die er gleichzeitig in Punkte verwandelte und den Ausgleich herstellte.

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2018

Zugriffe: 378

Weiterlesen...

Dreieich: Sinclair und Weber topgesetzt

Dreieich - Als letztes Deutsches Ranglistenturnier der Damen und Herren der aktuellen Saison stehen am kommenden Wochenende (19. und 20. Mai) die 3. HSQV Open – Hooschebaa Cup im Tennis- und Squashcenter Dreieich als nationales Wertungsturnier auf dem Turnierplan. Die Anlage beherbergt insgesamt acht Courts, darunter drei Centercourts. Die Wertungskategorie ist ein Classic-Turnier mit 2.500 Euro Gesamtpreisgeld für Damen und Herren. Auf die Siegerin wartet eine Prämie von 450 Euro und auf den Sieger eine Summe von 600 Euro. Gemeldet haben insgesamt 84 Spielerinnen und Spieler.

Zuletzt aktualisiert am 18. Mai 2018

Zugriffe: 421

Weiterlesen...

Allam British Open: Raphael Kandra bezwingt dreimaligen Weltmeister Nick Matthew mit 3:1 und zieht in das Viertelfinale ein

Hull - Grandioser Erfolg für Raphael Kandra (WRL 37, DRL 2, Paderborner SC): Der Deutsche Einzelmeister bezwingt im Achtelfinale der Allam British Open (13. bis 20. Mai inkl. Qualifikation, 165.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren) den dreimaligen Einzel-Weltmeister Nick Matthew (ENG, WRL 11) in vier Sätzen 3:1 (9:11, 11:7, 11:9, 11:8) in rund 58 Minuten Spielzeit. Kandra steht damit erstmals im Viertelfinale eines World Series Turniers. Kandra trifft morgen auf Marwan Elshorbagy (EGY, WRL 3) um 20 Uhr MESZ. Es ist im sechsten Duell der erste Sieg des Deutschen gegen Matthew. Kandra präsentierte sich in absoluter Bestform in allen vier Durchgängen. Er spielte mit sehr hohem Tempo, verteilte die Bälle durch sein druckvolles Spiel sehr gut und produzierte nur wenige Eigenfehler. "Herzliche Glückwünsche zunächst an Nick für seine gesamte Karriere mit seinen sehr zahlreichen Erfolgen", so Kandra direkt nach seinem Sieg.

Zuletzt aktualisiert am 18. Mai 2018

Zugriffe: 343

Weiterlesen...

Allam British Open: Simon Rösner steht nach 3:0 Sieg gegen Saurav Ghosal im Viertelfinale

Hull - Simon Rösner (WRL 6, DRL 1, Paderborner SC) zieht bei dem Weltranglistenturnier Allam British Open (13. bis 20. Mai inkl. Qualifikation, jeweils 165.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld für Damen und Herren) durch einen glatten 3:0 (11:6, 11:7, 11:3) Erfolg in der zweiten Runde gegen Saurav Ghosal (IND, WRL 13) nach rund 31 Minuten Spieldauer in das Viertelfinale ein. Dort wartet am kommenden Freitag um 16:00 Uhr MESZ Gregory Gaultier (FRA, WRL 4), der Mohamed Abouelghar (EGY, WRL 9) in drei Sätzen besiegte, auf den elffachen Deutschen Einzelmeister. Am heutigen Abend beherrschte Rösner das Spiel gegen Ghosal in allen drei Durchgängen, war stets sehr fokussiert, machte kaum eigene Fehler und baute hohen Druck auf seinen Gegner auf, der dadurch nicht zu seinem Spiel fand. Rösners' Kommentar zum Match gibt es mit dem Klick auf "weiterlesen".

Zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2018

Zugriffe: 319

Weiterlesen...

DSQV-Schiedsrichterausschuss vergibt A-Lizenz an Sven Widmann

Im Rahmen der Deutschen Damen-Mannschaftsmeisterschaft und der Bundesliga-Endrunde der Herren in Böblingen (10. bis 11. Mai) verlieh der DSQV-Schiedsrichterausschuss durch seinen Vorsitzenden Wilhelm Eickworth dem Kollegen Sven Widmann die Schiedsrichter-A-Lizenz. Sven Widmann hat alle dafür erforderlichen Voraussetzungen erfüllt und sich darüber hinaus in internationalen Einsätzen ausgezeichnet. Widmann hat sich nicht nur als kompetenter Schiedsrichter ausgezeichnet, er war und ist immer bereit, Schiedsrichterkollegen zu unterstützen und mit solidarischer Kritik weiterzubringen.

Zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2018

Zugriffe: 316

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.