Squash in Deutschland

Junioren-EM U19 Einzel in Kriens: Deutsche in Platzierungsspielen

Die Platzierungsspiele bei der Junioren-EM U19 in Kriens (SUI) zeigten unterschiedliche Ergebnisse für die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. "Im Nachmittagspiel verlor Tobias Weggen nach sehr ordentlichem Spiel um Platz 9/16 gegen Matthew Broadberry (ENG) mit 1:3 und dann gegen Kyle Finch (ENG) um Platz 13/16. Yannis Senkel gewann sein einziges Spiel gegen Stephen Hearst (IRL) mit 3:1 und zeigte dabei eine Top-Leistung. Kacenka Tycova musste gestern zweimal über die volle Distanz. Im ersten Spiel siegte sie noch gegen Stephanie Ryan (IRL), aber im zweiten Spiel verlor sie trotz 2:0 Satzführung noch mit 2:3 gegen Laurianne Maingot. Dennoch war es gutes Spiel mit vielen langen Ballwechseln. Saskia Beinhard verlor ebenfalls trotz sehr gutem Spiel mit 1:3 gegen Juie Rossignol (FRA). Auch hier war es sehr eng und ein anderer Ausgang war lange möglich.  Sean Redmen spielte gestern ebenfalls zwei Matches. Seine Bilanz war dabei ausgeglichen. Morgens verlor er noch gegen Oisin Dunne (IRL) und mittags siegte er dann gegen Thijs Roukens (NED) und gewann dabei deutlich und klar", so der Bundestrainer über die Begegnungen.

Zur Webseite mit den Ergebnissen der Mädchen und Jungen.

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016

Zugriffe: 2791

Junioren-EM U19 Einzel in Kriens: Weggen ausgeschieden

Bei der Junioren-EM U19 ist Tobias Weggen als letzter im Hauptfeld des Einzels verbliebener Deutscher in der dritten Runde ausgeschieden. Er unterlag dem an 2 gesetzten Ungarn Balazs Farkas mit 3:11, 2:11, 7:11 in drei Sätzen.

Zuvor hatte Weggen in Runde 2 mit 11:5, 11:5, 12:10 den Schweizer Luca Zatti besiegt. "Tobias versuchte alles, um sich gegen die Niederlage zu stemmen, aber blieb gegen einen sehr starken Farkas aus Ungarn leider chancenlos", kommentierte Bundestrainer Pettke die Begegnung.

Zur Webseite mit den Ergebnissen der Mädchen und Jungen.

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016

Zugriffe: 2247

Junioren-EM U19 Einzel in Kriens: Weggen hält die deutschen Farben hoch

Bei den Junioreneuropameisterschaften U19 im Einzel in Kriens (SUI) startete das Einzel am Samstag. Im Hauptfeld der Mädchen U19 suegte Saskia Beinhard in Runde 1 gegen Laura Paquemar (FRA) in drei Sätzen (18:16, 11:9, 11:6), unterlag aber in Runde 2 gegen die topgesetzte Georgina Kennedy (ENG) mit 4:11, 5:11, 1:11. Kacenka Tycova verlor gegen Cristina Gomez mit 6:11, 5:11, 5:11. Bei den Junioren U19 spielten in der 1. Runde Yannis Senkel gegen Elliott Morris (WAL) 0:3 (5:11, 6:11, 5:11) und Sean Redmen gegen Idan Hare (ISR) 3:1 (11:13, 11:2, 11:5, 11:3) sowie Tobias Weggen gegen Mirko Muukkonen (FIN) 3:0 (11:8, 11:7, 11:2). In der zweiten Runde unterlag Sean Redmen aber gegen den an 3/4 gesetzten Bejamin Aubert (FRA) mit 1:11, 2:11, 7:11 während Tobias Weggen gegen Luca Zatti  (SUI) in drei Sätzen erfolgreich war (11:5, 11:5, 12:10).

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016

Zugriffe: 2422

Weiterlesen...

Cristina Gomez und Balász Farkas gewinnen German Junior Open 2016 - Tobias Weggen bestplatzierter deutscher Nachwuchsspieler als Dritter U19

215 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 23 Nationen, 500 Spiele, acht Altersklassen, 3 Tage auf 13 Courts. Das war die Premiere der German Junior Open in Hamburg! Die glücklichen Siegerinnen und Sieger stehen fest und alle Beteiligten blicken auf drei erfolgreiche Tage zurück. „Bart Wijnhoven, Turnierdirektor und Betriebsleiter des Sportwerk Hamburg, resümiert: „Das Sportwerk war drei Tage voller Leben und man konnte tollen Squash von allen Nachwuchsspielern sehen. Das Feedback von den Trainern aus ganz Europa war sehr positiv und so freuen wir uns schon jetzt darauf, sehr viele Teilnehmer bei den German Junior Open 2017 und 2018 im Sportwerk wiederzusehen.“

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016

Zugriffe: 2982

Weiterlesen...

Tobias Weggen überzeugt zum Auftakt der German Junior Open

200 Matches wurden bereits am ersten Tag der German Junior Open im Sportwerk Hamburg gespielt. Die Jugendlichen aus ganz Europa zeigten tollen Sport und boten perfekte Beispiele für Fairness und internationale Freundschaft. Erwartungsgemäß konnten sich die topgesetzten Spieler mehrheitlich durchsetzen. So auch Tobias Weggen (u19, 2, Paderborner SC), der als am höchsten gesetzter deutscher Teilnehmer in das Turnier startete. Nur bei den Mädchen  u15 verlor die topgesetzte Fleur Maas (NED) überraschend in der ersten Runde gegen Eve Coxon (9/16, ENG).

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016

Zugriffe: 2994

Weiterlesen...

Spielpläne für die German Junior Open 2016 in Hamburg veröffentlicht - Tobias Weggen geht als zweiter der U19-Setzliste in das Turnier

Ein Tag vor dem Start der German Junior Open im Sportwerk Hamburg ist großer Anreisetag. Aus ganz Europa reisen die besten Junioren an, um  vom 4. bis 6. März in acht Altersklassen bei dem European Super Series Tournaments um die Titel zu spielen. Zwei ägyptische Nachwuchssquasher sind bereits Anfang der Woche angereist und haben im Sportwerk trainiert. Seifeldin und Zeineldin Shams kamen direkt von Austrian Junior Open, wo sie den 1. bzw. 5. Platz in der Altersklasse u13 belegten. Die u13 Altersklassen eröffnen am Freitagmorgen um 9 Uhr auch das Turnier mit den ersten Spielrunden. Hier greifen dann auch die Brüder Dennis (5/8 der Setzliste) und Fabian (17/32) Igelbrink (beide SC Hasbergen) zum Racket.
 
Bei den Jungen u15 geht Luis Grübel (Squash-Insel Taufkirchen) auf der Position 3/4 gesetzt ins Rennen. Er belegte in Österreich am vergangenen Wochenende den 7. Platz bei seiner ersten Teilnahme in dieser Altersklasse. Als u13 Spieler gewann er bereits die Czech Junior Open 2016 und die Belgian Junior Open 2015. Bei den Mädchen u15 muss sich Lucie Mährle (Königsbrunner SC) zunächst in der Qualifikation gegen Eden Johnsson (SWE)  durchsetzen, um das 16er Hauptfeld zu erreichen.
 
Gestärkt durch den Turniersieg bei den Austria Junior Open 2016 kann Kacenka Tycova (5/8, 1. SC Würzburg) an die Elbe bei den Mädchen u17 antreten. Ebenfalls auf Position 5/8 ist ihre Vereinskollegin Alice Kramer gesetzt. Bei den Jungen ist Loic Hennard (Squash Insel Taufkirchen) der am höchsten gesetzte deutsche u17 Teilnehmer.
 
In der sogenannten Königklasse u19 startet Bundesligaspieler Tobias Weggen (Paderborner SC) als zweiter der Setzliste hinter Balász Farkas (HUN) aussichtsreich in die German Junior Open. Er hat in der ersten Runde ein Freilos, während alle anderen deutschen Junioren um 11:40 Uhr ihre ersten Spiele bestreiten (Sean Redmen (9/16, 1. Bremer SC), Jan Siegle (9/16, Squash Devils Stuttgart), Thorge Bierschwall (17/32, LA Squasher Harsefeld), Willi Wingelsdorf (17/32, LA Squasher Harsefeld), Julius Winkler (17/32, Sportwerk Hamburg e.V.), Julius Benthin (17/32, Sportwerk Hamburg e.V.) Yannis Senkel (17/32, SC hot socks Mülheim), Janek Kreuzträger (Bassumer SC Shooting Birds) und Johannes Meyer (Sportwerk Hamburg e.V.).
 
Um 12:20 Uhr wird es dann auch für Saskia Beinhard (SC Deisenhofen) in der Altersklasse u19 ernst. Die sechstplatzierte der Deutschen Squash Einzelmeisterschaften vor drei Wochen an gleicher Stelle, trifft dann auf die Finnin Katri Aalto-Setälä. Die zweite Deutsche in diesem Feld ist Laura Nolte (SC Achim-Baden), die ihr erstes Spiel gegen Christina Gomez (ESP) bestreiten wird.  
 
Alle Informationen und einen Livestream von allen Center Court Spielen gibt es im Internet.

Ergebnisse und Ansetzungen bei Tournamentsoftware.

Der Eintritt ist frei und Zuschauer sind herzlich willkommen.

GJO 2016-Zeitplan:

Freitag, 04.03.2016
09.00 Uhr:         Spielbeginn
20.00 Uhr:         Spielende
 
Samstag, 05.03.2016
09.00 Uhr:         Spielbeginn
20.00 Uhr:         Spielende
 
Sonntag, 06.03.2016
09.00 Uhr:         Spielbeginn
09:00 Uhr:         Finalspiel BU13
10:20 Uhr:          Finale BU15
11:00 Uhr:          Finale GU15
11:40 Uhr:          Finale BU17
12:20 Uhr:          Finale GU17/GU13
13:00 Uhr:          Finale GU19
13:40 Uhr:          Finale BU19
anschl. Siegerehrungen
Spielplanänderungen vorbehalten.

Pressemitteilung von Annink.

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016

Zugriffe: 2445

Nominierung der U19-Nationalmannschaft für die EM in Kriens (SUI)

Bundestrainer Oliver Pettke hat die U19-Nationalmannschaft für die Junioren-EM der U19 2016 in Kriens nominert. Zum Team gehören Saskia Beinhard, Kacenka Tycova, Tobias Weggen, Sean Redmen und Yannis Senkel. Die EM im Einzel und Team findet vom 19.-27.03.2016 in Kriens (SUI) statt.

Zu den Biographien des Teams.

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016

Zugriffe: 2403

4. DSQV-Jugendrangliste in Krefeld: Eva Nistler und Jan Siegle siegen

Am 27./28.02.2016 spielten rund 80 Jugendliche die 4. DSQV-Jugendrangliste in der Turnhalle Krefeld. Im Mädchen U17/19 A-Feld siegte Eva Nistler aus Bayern gegen ihre Kontrahentin Sarah Reich aus NRW in 4 Sätzen (7:11; 12:10; 11:8 und 11:9). Es war für Eva der Erste Sieg bei einer DSQV-Jugendrangliste. Im Jungen A-Feld setzte sich Jan Siegle (Baden-Württemberg)  ebenfalls in vier Sätzen gegen Yanis Senkel (NRW) durch (5:11; 11:5; 11:9 und 11:6). Auch für Jan war es der erste Sieg bei einer DSQV-Jugendrangliste. Im B-Feld (Sondergruppe Bundestrainer) setzten sich mit jeweils drei Siegen Andre Igelbrink und Max Baum (beide NRW) durch. Das Jungen C-Feld gewann Julius Benthien aus Hamburg.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016

Zugriffe: 2273

4. DSQV-Jugendrangliste in Krefeld

Am 27./28.02.2016 findet in der Turnhalle Krefeld die 4. DSQV-Jugendrangliste statt. Es gehen knapp 80 Jugendliche in den verschiedenen Altersklassen an den Start.  Wir freuen uns auf  spannende und faire Wettkämpfe.

Die Meldeliste findet Ihr hier.

Zuletzt aktualisiert am 15. August 2016

Zugriffe: 2839

Deutsche Jugendrangliste: Yannis Senkel und Sarah Reich siegen in Nürnberg

Nach einigen krankheitsbedingten Absagen gingen insgesamt 98 Jugendliche bei der 3. DSQV-Jugendrangliste in Nürnberg an den Start. Im Jungen-A-Feld der Leistungsklasse U17/19 standen sich Loic Hennard und Yannis Senkel gegenüber. In einem spannenden und temporeichen Endspiel siegte Yannis in vier Sätzen (11:5, 3:11, 11:5, 11:6). Im Mädchen A-Feld hatte Sarah Reich schlussendlich die Nase vorn. Sie profitierte dabei von der krankheitsbedingten Aufgabe der großen Favoritin Saskia Beinhardt. Im Finale gegen Jennifer Neugebauer siegte sie in drei Sätzen mit 11:6, 11:3, 12:10.

Die gesamten Ergebnisse findet ihr hier.

Zuletzt aktualisiert am 15. August 2016

Zugriffe: 2829

Offizielle Pool Partner

Termine Jugend

Sep
30

30.09.2017 - 01.10.2017

Nov
18

18.11.2017 - 19.11.2017

Jan
20

20.01.2018 - 21.01.2018

Mär
2

02.03.2018 - 04.03.2018

Mär
10

10.03.2018 - 11.03.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Squash Termine

Sep
29

29.09.2017 - 01.10.2017

Sep
30

30.09.2017 - 01.10.2017

Okt
14

14.10.2017 - 15.10.2017

Okt
28

28.10.2017 - 29.10.2017

Nov
3

03.11.2017 - 05.11.2017

Nov
18

18.11.2017 - 19.11.2017

Nov
18

18.11.2017 - 19.11.2017

Nov
28

28.11.2017 - 03.12.2017

Dez
8

08.12.2017 - 10.12.2017

Jan
5

05.01.2018 - 07.01.2018

Jan
20

20.01.2018 - 21.01.2018

Feb
3

03.02.2018 - 04.02.2018

Feb
15

15.02.2018 - 18.02.2018

Mär
2

02.03.2018 - 04.03.2018

Mär
10

10.03.2018 - 11.03.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
21

21.04.2018 - 22.04.2018

Newsletter Anmeldung

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Deutscher Squash Verband e.V.