Squash in Deutschland

Meldeschluss für die 6. Gesamtrangliste der Squash-Masters - noch 1 Tag

Nur noch 1 Tag bis zum Meldeschluss für die 6. Gesamtrangliste der Squash-Masters, welche am 27. + 28. Februar 2016 in Bremen ausgetragen wird. Anmeldungen sind noch bis zum Freitag 19.02.2016 möglich. Anmeldung und Information finden sich hier.

  • Heinemann, Fritsche, Fistonic, Hathway, Gerhardts, Kreisel und Stockbauer sichern sich die Titel der Int. Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften 2016

    B 27.Juni 2016

    Nach drei unglaublichen Turniertagen wurden am Sonntag, 26. Juni 2016, die 19. Internationalen Deutschen Senioren Einzelmeister 2016 gekürt. Auch Team Deutschland war in einigen Altersklassen wieder ganz vorne dabei. Michael Heinemann (1. SC Karlsruhe e.V.) holte sich in der Altersklasse M35+ bei seinem ersten Start in der Turnierserie des European Master Circuit in einem spannenden Endspiel den Titel des Internationalen Deutschen Senioren Einzelmeisters gegen den Ranglistenersten und top gesetzten  Felippo Madella (ITA). Im Endspiel der Altersklasse M40+ war der in Deutschland lebende Kroate Manuel Fistonic (SI Stuttgart) gegen den Italiener Isaac Aroyo erfolgreich. Den dritten Platz sicherte sich hier Götz Mönninghoff vom SRC Schwelm-Remscheid.

    Weiterlesen...

  • 19. International German Masters Championships 2016 in Krefeld gestartet

    B 24.Juni 2016

    Am heutigen Freitag, 24. Juni 2016, starteten in der Turnhalle in Krefeld die 19. International German Masters Championships 2016. Mit 186 Spielern aus 22 Ländern ist  das Deutsche Turnier erneut das größte Turnier im Rahmen des European Master Circuits, der nun bereits im dritten Jahr ausgetragen wird. Aus deutscher Sicht dürfte wird man gespannt sein dürfen auf das Abschneiden von Predi Fritsche, Andi Omlor (beide M45+), Uwe Peters (M50+) sowie Felix Paal und Udo Kahl (beide M55+). Bei den Damen gehören Simone Korell (W45+) sowie Melanie Kreisel und Katja Leuschner (beide W35/W40+) zum engen Favoritenkreis. Am Sonntagnachmitttag werden dann die Internationalen Deutschen Senioren Meister 2016 fest stehen. Weitere Informationen zum Turnier finden sich hier. Der DSQV wünscht allen Teilnehmern ein erfolgreiches uns sportlich faires Turnier.

    Weiterlesen...

  • Deutscher Squash Verband und seine Landesverbände verlängern Partnerschaft mit VICTOR International GmbH bis 2018

    B 18.Juni 2016

    Der Deutsche Squash Verband e.V. und seine Landesverbände haben sich erneut für die VICTOR International GmbH als Ausrüster im Bereich Bälle entschieden und den entsprechenden Vertrag bis 2018 verlängert. Das teilte der Geschäftsführer der Deutschen Squash Marketing und Promotion GmbH (DSMP) und Präsident des Deutschen Squash Verbandes (DSQV) Steve Mann nach der Unterzeichnung des neuen Vertrages im Namen der Landesverbände mit, der für den Zeitraum 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2018 gilt. Damit rüstet VICTOR den DSQV und seine Landesverbände auch weiterhin mit Spielbällen aus. „Wir freuen uns sehr, die VICTOR International GmbH als weltweit renommierten Partner im Spitzensport für den Zeitraum ab 1. Juli 2016 bis ins Jahr 2018 hinein als Sponsor und Ballpartner gebunden zu haben“, kommentierte Mann den Vertragsabschluss. „VICTOR vertraut seit 2014 auf eine positive Entwicklung von Squash in Deutschland. Das haben insbesondere die Landesverbände honoriert und VICTOR bleibt damit exklusiver Sponsor und Ausrüster des DSQV und seiner Landesverbände für Spielbälle für die  Deutschen und Landesverbands-Einzelmeisterschaften für Damen und Herren, Jugendeinzel- und Mannschafts-meisterschaften, Senioreneinzel- und Mannschaftsmeisterschaften".

    Weiterlesen...

  • DSQJ: Ausschreibung zum Jugendtrainerassistentenschein – Teil 2

    B 13.Juni 2016

    Dieses Jahr bietet die Deutsche Squash Jugend dank des Förderprogramms ZI:EL+ eine Qualifikation zum Jugendtrainerassistenten (Teil 2) an. Die Inhalte der Ausbildung sind die allgemeine Trainingslehre sowie das Thema Inklusion. Die Termine sind vom 19.-21.August und 26.-28.August 2016 in Marburg. Teil 1 wurde bereits in 2015 angeboten und ist wieder für 2017 geplant. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren und die Meldung erfolgt über den Landesverband. Es gibt einen verlängerten Meldeschluss bis 17.Juni 2016. Interessierte melden sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! // ! Die Maßnahme findet auf jeden Fall statt, da bereits ausreichend Anmeldungen vorliegen. Link zur Ausschreibung

    Weiterlesen...

  • DSQV-Präsidium kooptiert Günal Günsav als Vizepräsident

    B 09.Juni 2016

    Das Präsidium des Deutschen Squash Verbandes (DSQV) hat auf seiner jüngsten Sitzung in Krefeld Günal Günsav als Vizepräsidenten kooptiert. Günsav ersetzt damit Friedhelm Lütz, der aus persönlichen Gründen sein Amt als Vizepräsident niedergelegt hatte. Günal Günsav ist seit Anfang 2014 Vizepräsident für Öffentlichkeitsarbeit des Squash Rackets Landesverbandes Baden-Württemberg und seit drei Jahren als Verantwortlicher für den Leistungssportbereich im Verein Squash-Devils Stuttgart tätig. Vor allem auf Vereinsebene konnte er dort durch Unterstützung und in Zusammenarbeit mit seinem Team innovative Ideen zur Modernisierung und Strukturierung umfassend umsetzen, was dem Verein einen hohen Mitgliederzuwachs vor allem im Jugendbereich bescherte.

    Weiterlesen...

  • Oliver Orlicki als zweiter Deutscher in die Liste der European Regional Referees der ESF aufgenommen

    B 08.Juni 2016

    Der Europäische Squashverband ESF hat bekannt gegeben, dass mit Oliver Orlicki ein weiterer deutscher European Regional Referee ernannt worden ist. Orlicki ist die aktuellste Ernennung der nunmehr 9 Schiedsrichter umfassenden Liste der ESF mit European Regional Referees. Torsten Maltzahn ist der weitere Deutsche auf der Liste seit 2009. Zu den 6 WSF World Referees aus Europa zählt Ralf Harenberg. "Die Ernennung zeigt erneut die Qualität der deutschen Schiedsrichter", kommentierte DSQV-Präsident Steve Mann die Ernennung. "Wir gratulieren Oliver Orlicki und wünschen eine gute Hand beim Schiedsen". Zu den offiziellen Informationen der ESF und der Liste der Schiedsrichter.

    Weiterlesen...

  • Sina Wall und Jens Schoor siegen bei den 1. HSQV Open-Hooschebaa Cup

    B 06.Juni 2016

    Bei den 1. HSQV Open-Hooschebaa Cup haben Sina Wall (Paderborner SC) und Jens Schoor (Black & White RC Worms) am Sontag die Finalspiele gewonnen. Wall (1) besiegte im Finale Nele Hatschek (SRV im Westen, 2) in drei Sätzen mit 11:4, 11:5, 11:4. Schoor setzte sich an 2 gesetzt gegen den topgesetzten Raphael Kandra (Paderborner SC) in fünf Sätzen (5:11, 11:7, 11:5, 9:11, 13:11) durch. Dritte wurden bei den Damen Silvia Schnellrieder (Königsbrunner SC) nach einem Sieg gegen Saskia Beinhard (SC Deisenhofen) und bei den Herren Tim Weber (Black & White RC Worms) mit einem Sieg gegen Rudi Rohrmüller (Sportwerk Hamburg). Am letzten Deutschen Ranglistenturnier der Saison nahmen 86 Spielerinnen und Spieler teil. Zur Webseite mit den Ergebnissen.

    Weiterlesen...

  • 24. Deutsche Seniorenmannschaftsmeisterschaften am 27./28. Mai in Krefeld mit 30 Teams ein voller Erfolg

    B 05.Juni 2016

    Mit einer unglaublichen Meldezahl von 29 Teams wurden am 27. und 28. Mai 2016 in Krefeld die diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften der Squash Masters ausgetragen. In 4 Feldern (Team, Verein, Ladies und Oldies) ging es um den Deutschen Meistertitel. Lediglich das Feld der Vereine blieb mit 4 Meldungen aus drei Vereinen deutlich unter den Erwartungen der Veranstalter und musste mit dem Teamfeld zusammen gelegt werden.

    Weiterlesen...

  • PSA Dubai World Series Finals 2016: für Simon Rösner reicht es nicht zum Halbfinale

    B 27.Mai 2016

    Bei den PSA Dubai World Series Finals 2016 hat es für Simon Rösner (6) nicht zum Einzug ins Halfinale gereicht. Trotz des Sieges im zweiten Spiel gegen den höher gesetzten Omar Mosaad (4, EGY) mit 11:3 und 11:7 war die Niederlage gegen Cameron Pilley (8, AUS) im letzten Spiel des Pools B entscheidend. Mit 2:11 und 7:11 unterlag Rösner dem Australier, der nun im Halbfinale gegen Mohamed Elshorbagy (1, EGY) ran darf. Das zweite Halbfinale bestreiten Miguel Angel Rodriguez (5, COL) und Greg Gaultier (2, FRA), der Rösner im ersten Spiel des Pools B mit 11:2 und 11:9 besiegen konnte. Zur Webseite mit den Ergebnissen (squashinfo.com).

    Weiterlesen...

  • ZI:EL+Treffen Juniorteam und Young Reporter Team (Bundesliga Endrunde 2016: Behind the Scenes)

    B 25.Mai 2016

    Am Bundesliga-Finalwochenende vom 13. bis 15 Mai 2016 besuchten die Juniorbotschafter und das Young Reporter Team im Auftrag der DSQJ innerhalb des Förderprogramms ZI:EL+ die Bundesliga Endrunde in Böblingen. Dabei standen nicht das Zuschauen der Spiele, sondern die Themen der Inklusion und der Barrierefreiheit im Vordergrund. Bericht von Sebastian Walter (Juniorteam DSQV)

    Weiterlesen...

  • 24. Deutsche Seniorenvereinsmannschaftsmeisterschaft / 1. International Masters Team Championships for Ladies, Men and „Oldies“ in Krefeld

    B 24.Mai 2016

    Am kommenden Freitag (27.5.) und Samstag (28.5.) startet das große Teamevent der Masters in der Turnhalle Krefeld. Erstmalig werden in diesem Jahr auch internationale Teams zugelassen. In diesem Jahr konnte zwar noch kein komplettes internationales Team gewonnen werden, aber in einigen Teams spielen bereits Spieler aus dem europäischen Ausland mit. Für die Zukunft ist sich der SenA sicher, dass sich ein Teamevent im Mastersbereich auf internationalem Parkett etablieren wird. Mit 29 Teammeldungen ist die Anzahl der Meldungen in diesem Jahr deutlich nach oben gestiegen. An zwei Tagen werden in drei Kategorien nun 70 Mannschaftsbegegnungen ausgetragen bevor am Samstag die neuen Deutschen Meisterteams 2016 gekürt werden. Die Auslosungen werden am Mittwochabend veröffentlicht.

    Weiterlesen...

  • Swiss Open 2016: Jens Schoor im Halbfinale ausgeschieden

    B 21.Mai 2016

    Bei den Swiss Open 2016 in Schlieren (SUI) hat sich Jens Schoor bis ins Halbfinale gespielt. Dort war allerdings Schluss für den Wormser mit einer 1:3 Niederlage gegen Joe Lee (ENG). Im Viertelfinale war Schoor, an 4 gesetzt, mit 2:0 gegen Benjamin Aubert (FRA) siegreich, profitierte aber von der Aufgabe des Franzosen. In Runde 1 siegte Schoor gegen Martin Svec (Q, CZE) in vier Sätzen. Zur Webseite mit den Ergebnissen (squashinfo.com).

    Weiterlesen...

  • "Mit unsachlichem Umgang nicht einverstanden" - Interview der DSQV-Presse mit dem Präsidenten Steve Mann

    B 13.Mai 2016

    Im Nachgang der Mannschafts-EM der Damen und Herren in Warschau (ETC) hat der Präsident des DSQV Steve Mann der DSQV-Presse ein Interview gegeben, in dem er zu den aktuellen Fragestellungen um den Verband herum Stellung nimmt. Dabei geht er insbesondere auf die Situation des Herrenteams bei der ETC, die Vorfälle beim Bundesliga-Spieltag in Brüggen und die nachfolgenden Diskussionen ein.

    Weiterlesen...

  • Communiqué: Urteile der Spruchkammer des DSQV zu den Vorfällen beim Bundesliga-Spieltag in Brüggen am 09.01.2016 – Begegnung ST Brüggen gegen BW RC Worms

    B 11.Mai 2016

    Die Spruchkammer des Deutschen Squash Verbandes e.V. hat heute nach Ablauf der Zustellungsfristen an die Beteiligten die Urteile zu den Vorfällen vom 9. Januar 2016 beim Bundesliga-Spieltag in Brüggen, Begegnung Squash-Tigers e.V. Brüggen gegen Black & White RC Worms, veröffentlicht.

    Weiterlesen...

  • Ergebnisse der Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften 2016 in Köln

    B 10.Mai 2016

    Die diesjährigen Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften wurden am vergangenen Wochenende bei schönstem Sommerwetter in Köln ausgetragen. Das tolle Wetter trug sicherlich mit zur guten Stimmung während des ganzen Turniers bei, welches durch den Landesverband NRW zusammen mit dem Sportcenter ACR hervorragend ausgerichtet wurde. Nach drei anstrengenden Turniertagen standen die Deutschen Seniorenmeisterinnen und -meister 2016 dann fest: H35+                     Armin Hameed (SC Deisenhofen / BY) H40+                     Edgar Schneider (1. Bremer SC / BRE) H45+                     Predi Fritsche (Kaifu Ritter ( Hamburg) H50+                     Armin Schmelz (SC Sportpark Freilassing / BY) H55+                     Steven Williams (1. Bremer SC / BRE) H60+                     Alan Hathway (RSC München / BY) H65+                     Franz Glatz (RSC München) H70+                     Robert Keilmann (Aktivpark Gilching / BY) D35/40+             Melanie Kreisel (1. SC Karlsruhe e.V. / BW) D45+                   Fee Döhring (Yellow Dot Maintal / HES) D50+                   Konny Höllein (1. SC Kempten / BY) D55+                   Petra El Ghanam (Aktivpark Gilching / BY) Alle weiteren Turnierergebnisse finden sich hier. Als nächstes Highlight...

    Weiterlesen...

  • Team-EM U15/U17: Ergebnisse der Deutschen Teams

    B 08.Mai 2016

    Das Team der U15 startete am Samstag morgen mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Belgien. Im 2. Spiel des Tages gegen Schweden verpasste das junge U15 Team äußerst knapp den Sieg. Luis Grübel hatte mehrfach Chancen das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden und somit das Team 1:0 in Führung zu bringen, musste sich aber nach einem intensiven 5 Satz seinem Gegner beugen. Der Gegner von André Igelbrink war zu stark und André verlor sein Spiel 0:3. Jana Schellmoser holte mit ihrem anschließenden Sieg den Ehrenpunkt für Deutschland. Am Sonntag geht es gegen Ungarn um Platz 11. Die U17 spielt im Viertelfinale gegen Irland. Als erster musste Loic Hennard ran, dem das gestrige 5-Satzspiel gegen Tschechien noch in den Beinen steckte und der glatt, wie die deutsche Nummer 1 Robin Ebert in 3 Sätzen verlor. Damit verlor das Team gegen Irland. Somit ging es im nächsten Spiel am Abend darum, ob man um die Plätze 5/6 oder 7/8 spielt. Im Team entschied man sich, umzustellen, und somit spielte Kaci Tycova, Nils Schwab an 2, Loic Hennard an 1. Nils zeigte im ersten Spiel eine gute Leistung, musste sich dennoch dem Spanier in 4 Sätzen beugen. Dann spielte Loic in einem wirklich grandiosen Spiel Spaniens Nummer 1 glatt in 3 Sätzen an die Wand. Das letzte und dramatischste Spiel des Tages bestritt dann Kaci gegen die Nummer 1 der Mädchen aus Spanien. Nach 4 Sätzen stand es 2:2 und Kaci musste eine Pause aufgrund einer Verletzung einlegen, da sie sich im letzten Ballwechsel am Fuß verletzt hatte. Trotz Schmerzen nahm sie das Spiel dennoch wieder auf, kämpfte sich bis zum Matchball der Spanierin durch, nahm ihn ihr ab und gewann den fünften Satz mit 12:10. Ihr großer Kampfgeist belohnte sie und das Team mit einem tollen Sieg an diesem Abend. Fotos: Die U15 beim Spiel gegen Schweden: (v.l.n.r.) Luis Grübel, Andre Igelbrink, Lucie Mährle, Jana Schellmoser und die U17 gegen Spanien (v.l.n.r.): Loic Hennard, Nils Schwab, Kacy Tycova, Alice Kramer, Robin Ebert. Berichte von Rainer...

    Weiterlesen...

  • ETC 2016: Deutsche Herren mit Platz 4 - die Damen mit Platz 7

    B 07.Mai 2016

    Bei den Mannschaftseuropameisterschaften in Warschau (POL) haben die deutschen Herren das kleine Finale gegen Schottland aufgrund des schlechteren Satzverhälnisses beim Endergebnis von 2:2 verloren und beenden das Turnier damit auf Platz 4. Die Damen landeten im letzten Spiel gegen Irland den ersten Sieg, was Platz 7 und damit den Abstieg in die Division 2 nicht verhindern konnte. "Die Herren erreichten einen hervorragenden vierten Platz, verpassten dabei die Bronzemedaille nur um Haaresbreite", resümierte der Bundestrainer Oliver Pettke die Begegnung. "Im vierten Satz von Raphael Kandra wurden schon die Punkte vorsorglich gezählt. Ein 3:1 Sieg Kandras hätte für die Medaille nach Punkten noch gereicht. Vorher zeigten alle Spieler einen super Teamgeist und gingen bis zum Letzten. Simon Rösner siegte mit 3:2 gegen Alan Clyne, Rudi Rohrmüller verlor äußerst knapp gegen Douglas Kempsell mit 2:3. Lucas Wirths verlor nach hartem Kampf mit 1:3 gegen Kevin Moran. Ein Kompliment für Lucas gab es abschließend von allen Teammitgliedern für seine Leistungen bei seiner ersten EM bei den Herren. Ebenso wurde Tobias Weggen für seinen kurzfristige Zusage und seinen Einsatz gelobt". "Wenn mir irgendjemand vor einer Woche gesagt hätte, dass wir mit den Herren Vierter werden, hätte ich sofort und alles unterschrieben. Das war eine tolle Teamleistung und ich bin echt stolz darauf", so Oliver Pettke weiter. "Die Damen siegten heute souverän gegen Irland und belegten letztlich den siebten Platz. Alle Matches sorgten, trotz des schon gestern feststehenden Abstiegs für einen ordentlichen Abschluss. Festzuhalten ist auch noch, dass sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Teams noch enger zusammengerückt sind". Zur Webseite...

    Weiterlesen...

  • Team-EM U15/U17: U17 im Viertelfinale - U15 um Platz 9-16

    B 07.Mai 2016

    Die U15 startete am 2. Gruppenspieltag gegen Frankreich mit einem Sieg von André Igelbrink. Luis Grübel und Jana Schellmoser konnten ihre beiden Spiele nicht gewinnen und verloren jeweils mit 0:3. Im letzten Gruppenspiel unterlag das U15 Team dem starken walisischen Team mit 0:3. Morgen geht es im ersten Spiel um die Platzierungsspiele 9-16 gegen das Ausrichterland Belgien. Das Team der U17 stellte mit einem glatten 3:0 Sieg von Robin Ebert, Loic Hennard und Alice Kramer die Viertelfinalteilnahme sicher. Im letzten abschließenden Gruppenspiel musste das Team sich Tschechien mit einer 1:2 Niederlage beugen und damit die etwas schwierigere Ausgangssituation im Viertelfinale gegen Irland hinnehmen.

    Weiterlesen...

  • ETC 2016: Deutsche Herren um Bronze - die Damen sind abgestiegen

    B 06.Mai 2016

    Bei der Mannschaftseuropameisterschaft 2016 in Warschau (POL) spielen die deutschen Herren am Samstag im kleinen Finale um Bronze. Die deutschen Damen hingegen müssen den Gang in die Division 2 antreten nach ihrer Niederlage gegen Dänemark. Die Herren unterlagen im Halbfinale dem Team aus Frankreich mit 0:3. "Heute gab es im Halbfinale gegen Frankreich eine Niederlage ohne eigenen Satzgewinn", kommentierte Bundestariner Pettke den Tag in Warschau. "Raphael Kandra (gegen Gregory Gaultier), Tobias Weggen gegen Geoffrey Dumont und Rudi Rohrmüller im Dead Rubber gegen Gregoire Marche verloren ihr Match gegen die Franzosen. Jetzt gilt die volle Konzentration dem Spiel um Platz 3 am morgigen Samstag. Der Gegner steht momentan noch nicht fest, aber wir freuen uns auf das große Match gegen England oder Schottland". Die Damen unterlagen ebenfalls mit 0:3 gegen Dänemark. ""Sina Wall verlor ihr Match mit 0:3 gegen Line Hansen. Anschließend verlor Franziska Hennes ihr Match gegen Sally Skarenborg mit 1:3. Das letzte Match der Partie verlor Annika Wiese mit 2:3 gegen Mathilde Lauridsen. Im letzten Match der EM geht es für die Damen gegen Irland". Zur Webseite mit den Ergebnissen.

    Weiterlesen...

  • ETC 2016: Deutsche Herren im Halbfinale - die Damen spielen gegen den Abstieg

    B 05.Mai 2016

    Bei der Mannschaftseuropameisterschaft 2016 in Warschau (POL) haben die deutschen Herren zum fünften Male in Folge seit 2012 den Einzug ins Halbfinale geschafft. Trotz einer 1:3 Niederlage gegen England steht das Team nach Abschluss der Gruppenphase auf dem zweiten Platz in Gruppe B hinter England, aber vor den Niederlanden und Finnland. Der Gegner im Halbfinale wird erneut Frankreich sein. Das zweite Halbfinale bestreiten England und Schottland. Gegen den Astieg aus der Division 1 spielen dagegen die deutschen Damen morgen gegen Dänemark. Nach einer 1:2 Niederlage in der abschließenden Begegnung gegen Belgien rangiert das Team zum Ende der Gruppenspiele auf dem letzten Platz 4 in der Gruppe A. "Heute endete der Tag bei der EM mit zwei Niederlagen und dennoch mit einem gefühlten Sieg", lautete das Fazit des Bundestrainers am Donnerstagabend. "Trotz der Niederlage der Herren gegen England erreichten sie das morgige Halbfinale. Der Sieg im Einzelspiel von Simon Rösner gegen James Willstrop reichte dafür. Da parallel Finnland und die Niederlande sich auch noch unentschieden trennten, war es sogar noch deutlicher. Raphael Kandra verlor das Auftaktmatch gegen Daryl Selby nach sehr gutem Spiel knapp mit 1:3 Sätzen. Lucas Wirths gegen Chris Simpson und Tobias Weggen, der heute sein Debüt bei den Herren gegen Tom Richards feierte, verloren mit sehr anständigen Leistungen mit 0:3. Rudi Rohrmüller bekam nach dem harten gestrigen Tag und einem leichten Bluterguss im Knie nach einem Zusammenprall mit Bennett eine Ruhepause. "Die Damen verloren ihr wichtiges Spiel gegen Belgien leider mit 1:2. Das entscheidende Match verlor die amtierende Deutsche Meisterin Sharon Cyra Sinclair gegen Tinne Gilis trotz einer 10:5 Führung im zweiten Satz mit 0:3 Sätzen. Vorher verlor Sina Wall gegen Nele Gilis nach sehr gutem Spiel mit 1:3 Sätzen. Sina zeigte dennoch ein tolles Spiel mit vielen hart umkämpften Ballwechseln. Den zwischenzeitlichen Ausgleich holte Franziska Hennes gegen Yara...

    Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jul
7

07.07.2016 - 10.07.2016

Jul
23

23.07.2016 - 24.07.2016

Sep
14

14.09.2016 - 17.09.2016

Sep
24

24.09.2016 - 25.09.2016

Sep
24

24.09.2016 - 25.09.2016

Sep
24

24.09.2016 - 30.09.2016

Okt
8

08.10.2016 - 09.10.2016

Okt
8

08.10.2016 - 09.10.2016

Okt
22

22.10.2016 - 23.10.2016

Okt
22

22.10.2016 - 23.10.2016

Nov
12

12.11.2016 - 13.11.2016

Nov
12

12.11.2016 - 13.11.2016

Dez
17

17.12.2016 - 18.12.2016

Jan
14

14.01.2017 - 15.01.2017

Jan
14

14.01.2017 - 15.01.2017

Jan
28

28.01.2017 - 29.01.2017

Feb
11

11.02.2017 - 12.02.2017

Feb
11

11.02.2017 - 12.02.2017

Mär
18

18.03.2017 - 19.03.2017

Newsletter Anmeldung

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Deutscher Squash Verband e.V.